Geld für die Leader

Wolfhagen. Mit Freude und Dank hat der Vorsitzende des Vereins Region Kassel-Land, Brgermeister Reinhard Schaake, am Dienstag im historischen Ra

Wolfhagen. Mit Freude und Dank hat der Vorsitzende des Vereins Region Kassel-Land, Brgermeister Reinhard Schaake, am Dienstag im historischen Rathaus Wolfhagen den Anerkennungsbescheid fr die LEADER-Region KulturLandschaft HessenSpitze von Staatsminister Wilhelm Dietzel entgegen genommen.

Ich stehe hier stellvertretend fr alle Mitglieder, Partner und Mitarbeiter unseres Vereins, die sich seit Jahren fr eine integrierte und nachhaltige Entwicklung unserer Lebens- und Wirtschaftsbedingungen engagieren., so Schaake. Und ich freue mich, dass wir mit dieser Anerkennung zahlreiche weitere Projekte initiieren und untersttzen sowie die begonnenen kreis- und regionsbergreifenden Kooperationen intensivieren knnen. Die zweite Region, die sich mit Untersttzung des Vereins Region Kassel-Land an dem hessenweiten Auswahlverfahren beteiligt hatte, dass von Niedenstein bis Nieste reichende Casseler Bergland, ist zwar nicht als LEADER-Region ausgewhlt worden, kann sich aber auf Grundlage des eingereichten Konzepts um Projektfrdermittel in sechsstelliger Hhe bewerben.

Fr beide Regionen geht es also um eine systematische Nutzung der Chancen, die die bis 2013 whrende Frderperiode bietet. Der Erfolg dieser Bemhungen, so wurde im Rahmen der Bescheidbergabe deutlich, wird wesentlich davon abhngen, in welchem Tempo, welcher Qualitt und welchem Umfang Frderantrge fr gewerbliche, kulturelle, landtouristische und andere Projekte eingereicht werden. In diesem Sinne sollen nach einer kurzen Phase der Organisationsanpassung in beiden Frderregionen erfahrene MitarbeiterInnen des Region Kassel-Land e.V. in bewhrter Kooperation mit dem Amt fr den lndlichen Raum, Abteilung Dorf- und Regionalentwicklung als aktive Berater zur Verfgung stehen.

Landrat Dr. Udo Schlitzberger sieht das Ergebnis des LEADER-Auswahlverfahrens vergleichbar der Erlangung einer Gold- und einer Silbermedallie durch die ehren- und hauptamtlichen Akteure der Regionalentwicklung im Raum Kassel. Ich sehe darin die Besttigung und den Ansporn, gemeinsam die Spitze in Hessen zu sein und zu entwickeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Zuhause Experten bekennen sich zur Region

Pionier in Deutschland: Alles rund um Immobilien - komplett aus einer Hand.
Die Zuhause Experten bekennen sich zur Region

67.000 Euro übergeben: Enkeltrickbetrüger bringen Seniorin in Hertingshausen um ihr Erspartes

Betrüger haben mit der miesen Enkeltrickmasche am gestrigen Montagnachmittag eine Seniorin aus Baunatal um ihr Erspartes gebracht.
67.000 Euro übergeben: Enkeltrickbetrüger bringen Seniorin in Hertingshausen um ihr Erspartes

„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Der Breitbandausbau in Nordhessen ist abgeschlossen. Das wurde in Bad Emstal gefeiert. Mit dabei war unter anderem Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus.
„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Wie geht's dem Habichtswald? Darauf und auf viele weitere Fragen haben uns Uwe Zindel und Arnd Kauffeld vom Forstamt Wolfhagen Antworten gegeben.
Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.