Geschichte und Geschichtchen

56. Viehmarkt lockt am kommenden Wochenende nach Hofgeismar Hofgeismar. Das zweite Juni-Wochenende in Hofgeismar war bislang traditionell ein Viehmark

56. Viehmarkt lockt am kommenden Wochenende nach Hofgeismar

Hofgeismar. Das zweite Juni-Wochenende in Hofgeismar war bislang traditionell ein Viehmarkt-Wochenende, Aber hin und wieder muss man einfach mit Traditionen brechen. Und so werden sich die Hofgeismarer und ihre Gste erst am kommenden Wochenende im Viehmarkt-Fieber befinden.

Eine einwchige Verschiebung, fr die der knappe Terminplan mehrerer Schausteller verantwortlich zeichnet gewiss zur Freude vieler, denn so knnen sie sich auf Attraktionen freuen, die ansonsten nicht auf dem Platz zu finden gewesen wren. So kommt nach vierjhriger Abstinenz brigens auch wieder das Riesenrad, das weitsichtbar verkndet: Es ist Viehmarkt in Hofgeismar!

Und der startet noch vor dem offiziellen Auftakt kommenden Freitag, 15. Juni, mit einem Familiennachmittag auf dem Festplatz (15 bis 18 Uhr), bei dem die Fahrgeschfte mit ermigten Preisen locken. Wie im vergangenen Jahr sind es dann gegen 17 Uhr wieder die Drnberg-Musikanten, die zum Platzkonzert auf dem Marktplatz bitten. Um 20 Uhr wird dann der 56. Viehmarkt mit Heimatfest feierlich im Festzelt erffnet. Verantwortlich fr diese Veranstaltung zeichnet erneut ein eingespieltes Team der Arbeitsgemeinschaft Viehmarkt untersttzt von der Stadt.

Mit der offiziellen Erffnung fllt quasi der Startschuss fr ein Programm voller Highlights, gespickt mit Super-Unterhaltung, hervorragenden Bands und Kapellen, bereichert durch den Pott- und Krammarkt, altbewhrte und neue Fahrgeschfte, Imbiss-, Spezialitten- und Getrnkestnde. Im Anschluss an die Erffnung bernehmen erst einmal altbekannte Viehmarkts-Gste, die Original Lempetal Musikanten, das musikalische Zepter im Festzelt, das sie spter an die Partyband Surprise weiterreichen.

Der Morgen des Viehmarkt-Samstags, 16. Juni, steht ganz im Zeichen des Namensgebers des Festes: Um 9.30 Uhr beginnt nmlich die Stuten- und Fohlenschau auf dem Reithagen inklusive der Kleintierprsentation in der dortigen alten Turnhalle. Ab 10 Uhr gehrt das Festzelt den lteren, die dort ihren Musikalischen Frhschoppen fr Senioren feiern. Fr den guten Ton sorgen erneut die Original Lempetal Musikanten. Gegen 15 Uhr kommen die Freunde treuer Vierbeiner auf ihre Kosten und zwar bei Vorfhrungen des Schferhundevereins Hogeismar. Am Abend ist es dann wieder Surprise, fr Unterhaltung und Tanz im Festzelt verantwortlich zeichnet.

Den gemeinsamen Auftakt zum dritten Viehmarkttag, 17. Juni, markieren um 9.30 Uhr ein Gottesdienst im Festzelt und die Kleintierschau in der alten Turnhalle am Reithagen, die zu dieser Zeit ebenfalls ihre Pforten ffnet.

Fans historischer Traktoren und Landmaschinen kommen ab 11 Uhr bei einer Schau dieser Oldies auf dem Festgelnde auf ihre Kosten. Getreu seinem 2007ner Motto erzhlen die Teilnehmer des groen Festzuges schlielich ab 14 Uhr in der Stadt Geschichte und Geschichten. Wem eine Kostprobe beim Festzug Lust auf mehr Festzugskapellen-Musik gemacht hat, der hat zum Lauschen und Genieen ab 16 Uhr im Festzelt Gelegenheit. Abends ist dort Tanz und Stimmung mit den Partyvgeln und Schlagersnger Olaf Henning angesagt. Reizende Untersttzung liefert Sngerin Antonia aus Tirol.

Der Viehmarkt-Montag steht zunchst im Zeichen des Festes der Schuljugend auf dem Reithagen, das um 14 Uhr beginnt. Ein echtes Muss fr Mitarbeiter Hofgeismarer Betriebe und Behrden ist ihr bunter Nachmittag im Festzelt, dem nicht nur das Freibier, das zeitweise ausgeschenkt wird, die Wrze gibt, sondern allen voran die Partyvgel Connection.

Wer dann immer noch nicht genug hat, dem sei ab 20 Uhr Musik und Tanz zum Ausklang empfohlen. Hierzu haben sich Die Isartaler Hexen angesagt. Den glnzenden Viehmarkt-Schlusspunkt setzt schlielich gegen 23 Uhr ein Brillant-Feuerwerk.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Der Breitbandausbau in Nordhessen ist abgeschlossen. Das wurde in Bad Emstal gefeiert. Mit dabei war unter anderem Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus.
„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Wie geht's dem Habichtswald? Darauf und auf viele weitere Fragen haben uns Uwe Zindel und Arnd Kauffeld vom Forstamt Wolfhagen Antworten gegeben.
Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Ein Rohstoff unterwegs: Flöße auf der Oberweser – viel mehr als nur Nostalgie

Aus Holz aus dem Reinhardswald fertigen die Weserflößer ihre historischen Wassergefährte. Damit erhalten sie ein uraltes Handwerk. 
Ein Rohstoff unterwegs: Flöße auf der Oberweser – viel mehr als nur Nostalgie

Meisterschaft zur Waldarbeit: Vanessa Schulz Siegerin der Herzen

Die 14. Hessischen Waldarbeitsmeisterschaften fanden im September in Lohfelden-Vollmarshausen statt. Als einzige Frau trat die 25-jährige Vanessa Schulz aus …
Meisterschaft zur Waldarbeit: Vanessa Schulz Siegerin der Herzen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.