2. Gewerbetag der HGVplus Immenhausen

+
Freuen sich auf möglichst viele Besucher: (v. li.) HGV-Schriftführer Joachim Sommer, 1. Vorsitzender Uwe Schlegelmilch und die stellv.Vorsitzende Sandra Fehling.

Heimische Unternehmen präsentieren sich, dazu gibt es ein buntes Rahmenprogramm.

Immenhausen. Bereits zum zweiten Mal richtet der Handwerker- und Gewerbeverein Immenhausen HGVplus nunmehr einen Gewerbetag aus, auf dem sich die örtlichen Betriebe und ihre Leistungen präsentieren. Dieses Mal im Frühjahr und auf Wunsch der Bevölkerung „ein bißchen zentraler“ als das letzte Mal. Gerne ist der HGVplus dieser Bitte nachgekommen: Der Gewerbetag findet am kommenden Samstag; 6. April, von 11 bis 17 Uhr auf dem Gelände des Autohauses Becker in der Mariendorfer Str. 4 in Immenhausen statt. Für Trinken und Essen zu zivilen Preisen ist gesorgt – dafür sorgen der Imbisswagen die Landfleischerei Barthel, die Bäckerei Gerlach mit frischen Waffeln, Donuts und Kaffee und die Landfrauen mit Kaffee und Kuchen – ab 14 Uhr im benachbarten Haus „Schulplatz 1“. Und wer sich schon immer mal das mittelalterliche Brunnengewölbe in jenem „Schulplatz 1“ ansehen wollte, ist hier genau richtig, denn dies ist ein Stück Immenhäuser Stadtgeschichte.

„Haben Sie Immenhausen schon mal „von oben“ gesehen? Vielleicht beim Heimat -Shoppen im Herbst letzten Jahres?“, fragt Dennis Krausgrill, stellvertretender Schriftführer der HGVplus. „ Falls nicht, sollten Sie unbedingt mal in den Hubwagen steigen und sich – gegen eine kleine Spende – in die Höhe fahren lassen. Wir versprechen Ihnen: Es lohnt sich!“

Auftritte des Spielmannzuges (12 Uhr), der Hip Hop Gruppe Fr3sh (14.30 Uhr), die Fahrzeugausstellung der Feuerwehr Immenhausen und eine Modenschau der Firma Bleistift mit aktuellen Frühlingstrends (15 Uhr) runden das Event ab. Wer sich nach einer ausgiebigen Stärkung ein paar Kalorien abtrainieren will, der kann eine Testfahrt auf dem Fahrrad oder dem E-Bike machen. Oder vielleicht mal schnell nach Hause laufen, denn im Keller schlummert ja bereits seit Jahren ein Kinderranzen, der nicht mehr benötigt wird und für die Aktion „Ranzen für Rumänien“ von Patricia Schützenberger – „Bringen Sie Kinderaugen in Osteuropa zum Leuchten“ – genau das Richtige ist.

HGVplus Vorsitzender Uwe Schlegelmilch: „Dass am Gewerbetag 21 Unternehmen mitmachen, erfüllt mich mit Stolz und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir sind gut vorbereitet - nun liegt es an der Bevölkerung, ob dieser Tag ein Erfolg wird. Denn das Motto sollte nach Möglichkeit immer sein: Geh´ nicht fort, kauf´ im Ort“! Nur so können wir Immenhausen als attraktiven Wohn- und Firmenstandort erhalten“.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hofgeismar: Autofahrerin überschlägt sich nach Zusammenstoß mit Traktor - 11.000 Euro Sachschaden

Am Donnerstagnachmittag ist eine 40-jährige Autofahrerin aus Vellmar mit einem Traktor zusammengestoßen. Die Frau wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht.
Hofgeismar: Autofahrerin überschlägt sich nach Zusammenstoß mit Traktor - 11.000 Euro Sachschaden

Oberweser-Heisebeck: Unbekannte brechen mit Leiter in Gaststätte ein - Zeugen gesucht

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag sind Unbekannte in eine Gaststätte eingebrochen. Die Polizei sucht Zeugen.
Oberweser-Heisebeck: Unbekannte brechen mit Leiter in Gaststätte ein - Zeugen gesucht

Verfolgungsjagd unter Drogeneinfluss endet mit Festnahme des Täters

Am Mittwochabend gegen 22.45 Uhr kam es zu einer Verfolgungsjagd, bei der ein 23-jähriger Mann aus Felsberg festgenommen wurde. Er soll Drogen konsumiert haben.
Verfolgungsjagd unter Drogeneinfluss endet mit Festnahme des Täters

Personal krank: Führerscheinstelle des Landkreises muss Service einschränken

Die Führerscheinstelle des Landkreises Kassel am Rainer-Dierichs-Platz 1 in Kassel (KulturBahnhof) muss ihr Serviceangebot bis auf weiteres einschränken.
Personal krank: Führerscheinstelle des Landkreises muss Service einschränken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.