Lkw kommt von der Fahrbahn ab: Baum verhindert schlimmeres

1 von 16
2 von 16
3 von 16
4 von 16
5 von 16
6 von 16
7 von 16
8 von 16

Gestern Nachmittag kam ein Lkw von der Fahrbahn ab. Ein Baum verhinderte schlimmeres.

Kassel. Glück im Unglück hatte ein Lkw Fahrer am späten Mittwochnachmittag, als er am Westkreuz Kassel mit seinem Sattelzug von der A49 auf die A44 Richtung Dortmund abfahren wollte. Vermutlich war es nicht angepasste Geschwindigkeit die dazu führte, dass der Anhänger ausbrach, ins rutschen kam und von der Fahrbahn abkam. Dabei rutschte der Hänger zunächst mit seinen drei Achsen über den angrenzenden Grünstreifen. Im Verlauf wurde dieser zusätzlich durch eine Betonabgrenzung etwas angehoben, so dass der komplette Sattelzug drohte umzukippen. Einem Baum ist es wohl zu verdanken, dass der Lkw in Schräglage zum stehen kam und nicht kippte. Dadurch blieb auch die Zugmaschine an der Betonabgrenzung hängen und schlug nicht um. „Wäre da kein Baum gewesen und der Anhänger gekippt, wäre der Unfall für den Fahrer sicher anders ausgegangen“, so ein Beamter der Autobahnpolizei gegenüber HessennewsTV. Mit einem Spezialkran musste die Zugmaschine sowie der Anhänger geborgen werden. Dafür war die Auffahrt zur A44 bis in den Abend für rund dreieinhalb Stunden voll gesperrt. Die Schadenshöhe ist bislang unbekannt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Plätze frei für demenziell erkrankte Menschen

In den Betreuungscafés "Zeitlos" in Habichtswald und Bad Emstal
Plätze frei für demenziell erkrankte Menschen

Radarkontrolle auf der A49: 55 Verstöße

Auf einem Streckenabschnitt der A49 führte die Polizei am Donnerstagabend Geschwindigkeitskontrollen durch. 55 Autofahrer waren zu schnell.
Radarkontrolle auf der A49: 55 Verstöße

„Best of Glaspreis“ im Glasmuseum Immenhausen

Hommage an alle seit dem Jahr 2000 ausgezeichneten Künstlerinnen und Künstler
„Best of Glaspreis“ im Glasmuseum Immenhausen

Baunatal: Stampfer bei Einbruch von Baustelle geklaut

Zwischen Dienstag und Donnerstag sind Unbekannte in eine Baustelle in Baunatal eingebrochen und haben dabei einen Stampfer im Wert von 2.000 Euro geklaut.
Baunatal: Stampfer bei Einbruch von Baustelle geklaut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.