Großbrand einer Lagerhalle in Wolfhagen: Ermittlungen zur Brandursache dauern an

Wegen der starken Rauchentwicklung werden Anwohner gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.
1 von 13
Wegen der starken Rauchentwicklung werden Anwohner gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.
Wegen der starken Rauchentwicklung werden Anwohner gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.
2 von 13
Wegen der starken Rauchentwicklung werden Anwohner gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.
Wegen der starken Rauchentwicklung werden Anwohner gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.
3 von 13
Wegen der starken Rauchentwicklung werden Anwohner gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.
Wegen der starken Rauchentwicklung werden Anwohner gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.
4 von 13
Wegen der starken Rauchentwicklung werden Anwohner gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.
Wegen der starken Rauchentwicklung werden Anwohner gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.
5 von 13
Wegen der starken Rauchentwicklung werden Anwohner gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.
Wegen der starken Rauchentwicklung werden Anwohner gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.
6 von 13
Wegen der starken Rauchentwicklung werden Anwohner gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.
Wegen der starken Rauchentwicklung werden Anwohner gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.
7 von 13
Wegen der starken Rauchentwicklung werden Anwohner gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.
Wegen der starken Rauchentwicklung werden Anwohner gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.
8 von 13
Wegen der starken Rauchentwicklung werden Anwohner gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Im Sandweg in Wolfhagen brennt es aktuell in einer Lagerhalle.

Aktualisierung 21 Uhr:

Am heutigen Nachmittag kam es in Wolfhagen zum Brand eines gewerblichen Betriebes, bei dem ein Sachschaden von ca. 500.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Der Leitstelle der Feuerwehr wurde der Brand des Anwesens, das sich am Ortsrand in Wolfhagen, in der Bunsenstraße befindet, gegen 15:25 Uhr gemeldet.

Wie die vor Ort eingesetzten Beamten der Polizeistation Wolfhagen berichten, kam es aus bisher nicht geklärter Ursache zum Brand, bei dem eine ca. 1500 qm große Fertigungshalle und eine ca. 500 qm große Lagehalle stark beschädigt wurden.

An der Brandstelle waren ca. 170 Kräfte der freiwilligen Feuerwehren Kassel, Bad Arolsen, Wolfhagen, Baunatal und Bad Arolsen sowie das THW Bad Arolsen eingesetzt.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an und werden vom zuständigen Kommissariat 11 der Kriminalpolizei der Polizei Kassel geführt.

Erstmeldung

Wolfhagen. Derzeit ist die Feuerwehr an dem Gebäude im Löscheinsatz. Nach ersten Informationen sollen sich keine Personen mehr in der Halle aufhalten. Nähere Informationen liegen derzeit noch nicht vor. Wegen der starken Rauchentwicklung werden Anwohner gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fahrer tödlich verletzt: Schwerer Unfall auf A7 bei Kassel - Autobahn gesperrt

Auf der Autobahn 7 ist es am Dienstagmittag zwischen den Anschlussstellen Lutterberg und Kassel-Nord in Fahrtrichtung Kassel zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. …
Fahrer tödlich verletzt: Schwerer Unfall auf A7 bei Kassel - Autobahn gesperrt

Kasseler mit 74 Jahren im Unruhestand in Vietnam

Gerold Montag hilft dort beim Aufbau der dualen Handwerksausbildung
Kasseler mit 74 Jahren im Unruhestand in Vietnam

Im Einsatz für den Naturschutz

Landschaftsstation Borgentreich bietet freie Plätze für den Bundesfreiwilligendienst an.
Im Einsatz für den Naturschutz

Mini-EMSAGA in Bad Emstal

Statt im geschlossenen Kursaal jetzt im Saal des Parkhotels Emstaler Höhe.
Mini-EMSAGA in Bad Emstal

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.