Große Suchaktion nach Vermisster im Reinhardswald: Polizeihubschrauber findet und rettet Frau

Einen glücklichen Ausgang nahm am gestrigen Mittwochabend eine große Suchaktion nach einer vermissten Frau im Reinhardswald.

Landkreis. Gemeinsam mit einer Bekannten hatte die gesundheitlich beeinträchtigte 76-Jährige zuvor den Friedwald im Reinhardswald besucht, war aber anschließend nicht mehr am vereinbarten Treffpunkt erschienen. Bei den durch die Polizei nach Mitteilung der Bekannten sofort eingeleiteten umfangreichen Suchmaßnahmen konnten die Piloten des eingesetzten Hubschraubers der Polizeifliegerstaffel Hessen die Frau am Abend schließlich im Waldgebiet entdecken. Sie hatte sich scheinbar verirrt.

Nachdem die Piloten aus der Luft einen Funkstreifenwagen zu dem Ort im Wald lotsten, nahmen die Beamten am Boden Kontakt mit der Frau. Sie war äußerlich unverletzt geblieben, aber gesundheitlich angeschlagen. Mit dem zwischenzeitlich dort gelandeten Polizeihubschrauber wurde sie aus dem Waldgebiet geflogen und an einen Notarzt sowie die Besatzung eines Rettungswagens übergeben, mit dem sie anschließend vorsorglich zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Die Bekannte der 76-Jährigen aus Hofgeismar hatte sich gegen 16.10 Uhr in großer Sorge über den Notruf 110 bei der Leitstelle des Polizeipräsidiums Nordhessen gemeldet, als die Frau im Friedwald nicht wie verabredet am vereinbarten Treffpunkt erschienen war. Sofort leiteten die Beamten der zuständigen Polizeistation Hofgeismar die großangelegte Suchaktion in die Wege, zu der gleich zu Beginn mehrere Streifen der Polizei in Hofgeismar sowie des Polizeireviers Nord zum Einsatz kamen und die Suche im Wald aufnahmen.

Neben den Rettungshundestaffeln Hessen Nord, des Deutschen Roten Kreuzes Kassel und des Deutschen Rettungshundevereins sowie der Suchhundestaffel Werra-Meißner forderten die Beamten zudem einen Polizeihubschrauber zur Suche aus der Luft an und leiteten eine Suche mithilfe der Bevölkerung über den Hörfunk in die Wege.

Gegen 20 Uhr konnten die Piloten des Polizeihubschraubers dann vermelden, die auf einer Windbruchfläche am Boden liegende und winkende Frau, etwa 800 Meter nordwestlich des Friedwalds entfernt im Waldgebiet, entdeckt zu haben. Die bereits zum Einsatz gekommenen Suchhunde und die sich noch auf dem Weg zum Reinhardswald befindenden Hundeführer konnten ihre Bemühungen mit Dank der Beamten schließlich beenden.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit Junggesellenabschied fing alles an: Verrückte Sommerparty in Braunsen

Wasserskigraben, Boxring, Bumper-Ball-Feld und natürlich viel Musik: All das, was es im letzten Jahr auf einem ausgefallenen Junggesellenabschied gab, wird nun für jeden …
Mit Junggesellenabschied fing alles an: Verrückte Sommerparty in Braunsen

Fahrzeug überfährt Bahnübergang in Hofgeismar trotz schließender Schranke

In Hofgeismar beschädigte ein Unbekannter eine Schrankanlage und entfernte sich unerkannt vom Unfallort.
Fahrzeug überfährt Bahnübergang in Hofgeismar trotz schließender Schranke

Bildergalerie - Überschwemmungen bei Helsa nach Unwetter

Bei Helsa kam es zu Überschwemmungen nach den starken Regenfällen der vergangenen Nacht
Bildergalerie - Überschwemmungen bei Helsa nach Unwetter

Bildergalerie - Überschwemmungen in Kaufungen nach Unwetter

In Kaufungen ist die Losse über die Ufer getreten
Bildergalerie - Überschwemmungen in Kaufungen nach Unwetter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.