Großer Erfolg auf der Reitanlage u. Zucht Horst Fülling

Liebenau. Am Sonntag den 20. Mai 2007 wurde auf der Reitanlage u. Zucht Horst Flling in Liebenau/Zwergen das kleine Hufeisen abgenommen. 16 Kind

Liebenau. Am Sonntag den 20. Mai 2007 wurde auf der Reitanlage u. Zucht Horst Flling in Liebenau/Zwergen das kleine Hufeisen abgenommen. 16 Kinder wurden ber ihre reiterlichen Fhigkeiten und ihr Wissen rund ums Pferd geprft. Alle haben die Prfung bestanden und erhielten dafr eine Urkunde und eine Anstecknadel der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN).

Das Interesse der Eltern und Angehrigen war so gro, das es in dem Reiterstbchen recht voll wurde. Horst Flling Besitzer der Reitanlage und Prferin Anja Winterkamp (Gieselwerder) sind zu recht stolz auf den Nachwuchs.

Mein besonderer Dank gilt der Kursleitung Miriam Pfeifer, Anja Weiland, Laura Flling, Iris Flling, Isabelle Dennecke, und der Prferin Anja Winterkamp und den anderen Helfern fr das gelungene Wochenende.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Flächendeckender Anschluss an das schnelle Glasfasernetz

Landräte feiern Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa
Flächendeckender Anschluss an das schnelle Glasfasernetz

A7: Schwerer Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

A7: Schwerer Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Aktion Friedenslicht macht "Mut zum Frieden"

Pfadfinder bringen das Licht aus Bethlehem am Sonntag ins Wolfhager Land. 
Aktion Friedenslicht macht "Mut zum Frieden"

Freiwillige restaurieren historisches Fachwerkhaus in Naumburg

Bürgergenossenschaft lädt Interessierte zu einer geöffneten Baustelle und zum Gewölbe-Rundgang ein.
Freiwillige restaurieren historisches Fachwerkhaus in Naumburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.