Großer Umbruch

Grebenstein. Beim Fuball-Verbandsligisten TuSpo Grebenstein hat sich in diesem Sommer das Personalkarussell gewaltig gedreht. Nachdem zwl

Grebenstein. Beim Fuball-Verbandsligisten TuSpo Grebenstein hat sich in diesem Sommer das Personalkarussell gewaltig gedreht. Nachdem zwlf Spieler, darunter viele langjhrige Stammspieler und Leistungstrger den Verein verlassen hatten, war die sportliche Fhrung des TuSpo gezwungen, die Mannschaft personell zu erneuern. TuSpo-Trainer Ralph Kistner und vor allem Spartenleiter Jrg Drube ist es nach zahlreichen Gesprchen gelungen, interessante und vielversprechende neue Spieler zu verpflichten, die sportlich und charakterlich zum Verein passen. Der personelle Umbruch fiel dabei noch radikaler aus als in der Vorsaison. Insgesamt wurden 14 Neuzugnge fr alle Mannschaftsteile geholt, die sich am Sonntag, den 25. Juli im Rahmen der Mitgliederversammlung des Fuballfrdervereins (100er Club) den Fans vorstellten. Auf der Torhterposition soll mit dem 29-jjhrigen Frank Lehmann vom Kreisoberligisten ein Spieler Alexander Seeger ersetzen, der beim KSV Hessen Kassel, OSC Vellmar und KSV Baunatal bereits Oberligaerfahrung gesammelt hat. Fr die Abwehr konnte als letzter Zugang mit Ivan Susilovic ein sehr erfahrener Spieler verpflichtet werden. Der 32-jhrige war ber viele Jahre Stammspieler beim Hessenligisten OSC Vellmar. Weitere Neuzugnge fr den Abwehrbereich sind der 19-jhrige Sren Wrede, der in Vellmar zwischen der Hessenligamannschaft und der Gruppenligamannschaft pendelte, der 22-jhrige Sebastian Trabner vom Gruppenligisten TSG Wattenbach, Biko Ojumah vom Kreisoberligisten TSV Besse und Bastian Hornig aus der eigenen Jugend. Fr die wichtige Position des Mittelfeldregisseurs konnte mit Jan Hohagen (28 Jahre) ein sehr starker Spieler verpflichtet werden.Er war zuletzt Stammspieler beim Bremenligisten Bremer SV, mit dem er nur knapp den Aufstieg in die Regionalliga verpasste. Hohagen, der in seine nordhessische Heimat zurckkehrt, wird aber erst Anfang August zur Mannschaft stoen. Mit Kolja Hollstein (22, Besse) kommt noch ein Spieler fr die Auenbahnen. Mit dem 23-jhrigen, in Fuldatal-Rothwesten wohnenden Sebastian Ullrich wird zudem ein sehr torgefhrlicher Spieler den TuSpo im Angriff verstrken. Ulrich hat fr den OSC Vellmar in der Hessenliga in 25 Spielen 5 Tore erzielt. Davor war er beim Gruppenligisten TSV Rothwesten mit sage und schreibe insgesamt 85 Toren in zwei Jahren zweimal in Folge Torschtzenknig. Daneben kehrt Sebastian Knauf (21) nach einjhrigem Gastspiel beim Gruppenligisten SG Calden/Meimbressen zurck und aus der eigenen Jugend wird Maximilian Schfer aufrcken. Bereits in der Rckrunde der vergangenen Saison kamen Till Mescher (22, Besse), Tobias Mller (19, eigene Jugend) und Robin Gring (22, Calden/Meimbressen) zum Einsatz. Kistner hat sich mit dieser neu formierten und deutlich verjngten Mannschaft einen einstelligen Tabellenplatz vorgenommen, bittet aber die Anhnger auch um etwas Geduld: Die Mannschaft hat Potential, ist aber noch sehr jung und wird daher Fehler machen.

+++ +++ +++

EXTRA INFO:

Das Team

Tor: Frank Lehmann, Florian Liebig, Christian Kramm.Abwehr: Sren Wrede, Hannes Drube, Biko Ojumah, Sebastian Trabner, Ivan Susilovic, Bastian Hornig.Mittelfeld: Kevin Seeger, Jan Hohagen, Christoph Reuter, Robin Gring, Michel Gildhoff, Kolja Hollstein, Matthias Hartwig, Tobias Mller.Angriff: Sebastian Ullrich, Ingo Kistner, Till Mescher, Sebastian Knauf, Maximilian Schfer, Pascal Wetterau.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ursache bislang unklar: Wohnhaus brannte in Bad Emstal

In der Nacht auf Sonntag kam es zu einem Wohnhausbrand in Bad Emstal.
Ursache bislang unklar: Wohnhaus brannte in Bad Emstal

Baunatals Gleichstellungsbeauftragte: „Corona-Krise hat gezeigt, wie wichtig Frauen sind“

In Baunatal soll demnächst eine Ausstellung eröffnet werden, die Frauen in der Corona-Krise in den Fokus rückt. Denn die vergangenen Wochen haben gezeigt, wie wichtig …
Baunatals Gleichstellungsbeauftragte: „Corona-Krise hat gezeigt, wie wichtig Frauen sind“

Tagespflegestellen im Landkreis Kassel wieder für alle Kinder offen

Jugendamt empfiehlt behutsamen Start – auch müssen einige Sicherheitsregeln beachtet werden.
Tagespflegestellen im Landkreis Kassel wieder für alle Kinder offen

Anschluss der Ortsumfahrung Calden an die B 83 - Arbeiten beginnen am 25. Mai

Die neue Brücke über die B 83 soll in der zweiten Jahreshälfte 2021 fertig sein.
Anschluss der Ortsumfahrung Calden an die B 83 - Arbeiten beginnen am 25. Mai

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.