Gute Partnerschaft

Gemeinde Bad Emstal und E.ON Mitte Bad Emstal. Die Gemeinde Bad Emstal und die E.ON Mitte AG setzen ihre bewhrte Partnerschaft fort und weiten d

Gemeinde Bad Emstal und E.ON Mitte

Bad Emstal. Die Gemeinde Bad Emstal und die E.ON Mitte AG setzen ihre bewhrte Partnerschaft fort und weiten diese auf die Erdgasversorgung aus: E.ON Mitte wird zuknftig in den Bad Emstaler Ortsteilen Balhorn, Merxhausen, Riede und Sand die elektrischen Energieversorgungsnetze betreiben und noch in diesem Jahr die Erdgasversorgung in Sand aufbau-en.Entsprechende Konzessionsvertrge unterzeichneten im Bad Emstaler Rathaus Brgermeister Ralf Pfeiffer und der Erste Beigeordnete Lothar Freitag fr die Gemeinde Bad Emstal und Vorstandsmitglied Wolf Hatje und Ulrich Bhm, Leiter recht, fr die E.ON Mitte. Der Leiter des E.ON Mitte-Regionalzentrums in Borken, Thomas Keil, nahm ebenfalls an der Vertragsunterzeichnung teil.

Die beiden neuen Vertrge, die fr das gesamte Gemeindegebiet gelten, haben eine Laufzeit von zwanzig Jahren und gewhrleisten der Gemeinde und deren Ortsteile eine sichere, effiziente und umweltvertrgliche Versorgung der Kunden mit elektrischer Energie und Erdgas.

Weiterhin regeln die Vetrge die Nutzung ffentlicher Grundstcke zur Erstellung und Unterhaltung der Netze. Bad Emstal erhlt im Gegenzug von E.ON Mitte die gesetzlich hchstzulssige Konzessionsabgabe.

Brgermeister Ralf Pfeiffer betonte in diesem Zusammenhang insbesondere die Vorteile der regionalen Prsenz von E.ON Mitt. Hierdurch werden schnelle Reaktionszeiten des Betriebspersonals im Strungsfall sichergestellt. Auch bei der planerischen Abstimmung von anstehenden Baumanahmen bestehen gute Kontakte und kurze Wege zwischen der Gemeinde Bad Emstal und der sie betreuenden Region-Niederlassung Baunatal.

Und E.ON-Vorstand Wolf Hatje ergnzt:  Versorgungssicherheit, Effizienz, Umweltvertrglichkeit und nicht zuletzt regionale Verbundenheit sind die Werte, an denen wir uns bei E.ON Mitte orientieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Streit auf dem Radweg: 22-Jähriger droht mit Luftdruckwaffe - Festnahme nach Fahndung

Am gestrigen Donnerstagabend eskalierte auf einem Radweg im Bereich der Baunataler Schulze-Delitzsch-Straße ein Streit. Dabei bedrohte ein 22-Jähriger einen Mann mit …
Streit auf dem Radweg: 22-Jähriger droht mit Luftdruckwaffe - Festnahme nach Fahndung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.