Handwerkszeichen in Gold für Heinrich Gringel

+

Eine besondere Auszeichnung für den Kammerpräsidenten: In Würdigung seines Engagements wurde Heinrich Gringel mit dem Handwerkszeichen in Gold geehrt

Kassel. Eine besondere Auszeichnung für den Kammerpräsidenten: In Würdigung seines Engagements für das Handwerk wurde Heinrich Gringel vom Präsidium des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH) mit dem Handwerkszeichen in Gold geehrt.ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer überreichte die Auszeichnung anlässlich der 127. Vollversammlung der Handwerkskammer Kassel. Diese höchste Ehrung des deutschen Handwerks erhalten Persönlichkeiten, die sich um das Handwerk und seine Selbstverwaltung in herausragender Weise verdient gemacht haben.Der ZDH-Präsident würdigte Gringels langjähriges Engagement und hob vor allem seinen Einsatz für die Nachwuchswerbung sowie die Aus- und Fortbildung hervor. Als Beispiel nannte er Gringels Unterstützung mit der 2011 das Bildungsprogramm "StaBil: Starke Bildung" als Kooperation zwischen dem Landkreis Marburg-Biedenkopf und dem Bildungsinstitut Bernd Reith (ibr) in Kindertagesstätten ins Leben gerufen worden war.

StaBil ermögliche durch die individuelle Förderung von Vorschulkindern den Übergang von der Kindertagesstätte in die Grundschule. Weiter wies Wollseifer darauf hin, dass die Modernisierung des BZ Kassel ein engagiertes Projekt sei, das nicht nur der Region zugutekäme, sondern  ein Zeichen für die Bedeutung der Bildung im Handwerk setze.Heinrich Gringel engagiert sich bereits seit 1981 für das Handwerk. Zu Beginn für das Bauhandwerk im Schwalm-Eder-Kreis als Schriftführer, als stellvertretender Obermeister und als Obermeister der Bau-Innung. Mitglied der Vollversammlung der Handwerkskammer Kassel ist er seit 1994. Von 2004 bis 2009 bekleidete der Bauingenieur das Amt des Vizepräsidenten, 2009 wurde er zum Präsidenten gewählt. In diesem Amt bestätigte ihn die Vollversammlung im Juni für weitere fünf Jahre.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

67.000 Euro übergeben: Enkeltrickbetrüger bringen Seniorin in Hertingshausen um ihr Erspartes

Betrüger haben mit der miesen Enkeltrickmasche am gestrigen Montagnachmittag eine Seniorin aus Baunatal um ihr Erspartes gebracht.
67.000 Euro übergeben: Enkeltrickbetrüger bringen Seniorin in Hertingshausen um ihr Erspartes

„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Der Breitbandausbau in Nordhessen ist abgeschlossen. Das wurde in Bad Emstal gefeiert. Mit dabei war unter anderem Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus.
„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Wie geht's dem Habichtswald? Darauf und auf viele weitere Fragen haben uns Uwe Zindel und Arnd Kauffeld vom Forstamt Wolfhagen Antworten gegeben.
Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Ein Rohstoff unterwegs: Flöße auf der Oberweser – viel mehr als nur Nostalgie

Aus Holz aus dem Reinhardswald fertigen die Weserflößer ihre historischen Wassergefährte. Damit erhalten sie ein uraltes Handwerk. 
Ein Rohstoff unterwegs: Flöße auf der Oberweser – viel mehr als nur Nostalgie

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.