Heiligenrode: Kindergarten mit Schriftzug beschmiert

Vermutlich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hat ein Unbekannter die Wand eines Kindergartens in Heiligenrode mit Sprühfarbe beschmiert. Die Polizei sucht Zeugen.

Niestetal.  Vermutlich in der Nacht zum Mittwoch beschmierte ein Unbekannter mit verschiedenen Sprühfarben die Hauswand eines Kindergartens im Niestetaler Ortsteil Heiligenrode. Durch den etwa 1,5 mal 2,5 Meter großen Schriftzug richtete er einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro an. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die möglicherweise verdächtige Personen im Bereich des Kindergartens beobachtet haben und Hinweise auf den Täter geben können.

Die Leiterin der Einrichtung an der Cornelius-Gellert-Straße hatte am Mittwoch um kurz nach 10 Uhr die Polizei verständigt, um Anzeige wegen der Sachbeschädigung zu erstatten. Die Tatzeit lässt sich bislang auf die Zeit zwischen Dienstagnachmittag, 17 Uhr, als der Kindergarten schloss und die Wand noch nicht beschmiert war, und Mittwochmorgen, 10 Uhr, eingrenzen, als man die Schmierereien schließlich entdeckte. Vermutlich hatte der Täter im Schutz der Dunkelheit agiert, während er die Hauswand auf der Rückseite des Gebäude mit den Worten "Alles hat einen Grund. Auch warum ich Nachts immer wach bin..." beschmierte.

Zeugen, die Verdächtiges an dem Kindergarten beobachtet haben und der Polizei Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © Gos s Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vitos feiert seine Bachelor-Absolventen

Studium der Pflege: 36 Pflegekräfte erhielten bei einer Feierstunde in Gießen ihre Bachelor-Zeugnisse.
Vitos feiert seine Bachelor-Absolventen

Besondere Auszeichnung für den besten Praktikumsbericht

Realschüler Tobias Stöter schrieb den besten Praktikumsbericht Nordhessens und bekam dafür eine ganz besondere Auszeichnung in der Firma SMA.
Besondere Auszeichnung für den besten Praktikumsbericht

Schwerer Unfall auf Umleitungsstrecke der A44

Mehrere Verletzte nach schwerem Unfall auf der L 3215 bei Breitenbach
Schwerer Unfall auf Umleitungsstrecke der A44

Vollsperrung der L 3215 bei Schauenburg nach schwerem Unfall zwischen zwei PKW

Am heutigen Freitagmorgen sind auf der L 3215 zwei PKW zusammengestoßen. Die beiden Fahrer wurden dabei schwerverletzt. Zurzeit ist die L 3215 voll gesperrt.
Vollsperrung der L 3215 bei Schauenburg nach schwerem Unfall zwischen zwei PKW

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.