"Herrliches Hessen" mit Ritter Dietrich

+
Hatten ihren Spaß bei den Dreharbeiten (v. li.): Dieter Uffelmann alias Ritter Dietrich, mit dem hr-Autor Reinhard Schall und hr-Moderator Dieter Voss.

hr Fernsehen zu Filmaufnahmen in Hofgeismar und im Reinhardswald

Hofgeismar. Die Wandergruppe aus Großeltern und Enkel staunte nicht schlecht, als sie am vergangenen Freitag am Parkplatz „Urwald“ im Reinhardswald eintrafen. Da stand doch tatsächlich ein Ritter im Wald. „Ritter Dietrich“ alias Dieter Uffelmann war mit einem Kamera-Team des Hessischen Rundfunks verabredet, um mit ihm auf eine im Wortsinne sagenhafte Führung durch den Urwald Reinhardswald zu gehen. Der Auftritt gehörte zu den Dreharbeiten zu „Herrliches Hessen“ in und um Hofgeismar. Autor des Films ist Reinhard Schall, die Aufnahmen leitet Matthias Roth und Dieter Voss führt durch die Sendung. Am Nachmittag fanden weitere Dreharbeiten im Gewölbekeller am Maibaum-Markt statt. Samstag stand dann ein Besuch im Apothekermuseum auf dem Drehplan.

Ausgestrahlt wird die 45-minütige Hofgeismar-Folge von „Herrliches Hessen“ voraussichtlich am Dienstag, 12. Juni, zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr im hr-fernsehen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schöne Erlebnisse bei den Entdeckertagen

Die Entdeckertage der EXTRA TIP Mediengruppe waren in der gesamten Region auch dieses Jahr wieder ein schönes Erlebnis gewesen.
Schöne Erlebnisse bei den Entdeckertagen

Feuerwehrverbandstage in Wolfhagen

Die Freiwillige Feuerwehr Wolfhagen-Nothfelden sind zu erstem Mal Ausrichter der Feuerwehrverbandstage und das ganze Dorf bereitet sich darauf vor.
Feuerwehrverbandstage in Wolfhagen

Ungebremst auf Sattelzug aufgefahren: Zwei Verletzte

Zwei Männer aus Hann. Münden sind am Donnerstagmorgen auf der A 49 bei Baunatal ungebremst auf einen Sattelzug aufgefahren. Die beiden wurden in ein Kasseler Krankenhaus …
Ungebremst auf Sattelzug aufgefahren: Zwei Verletzte

Gasherd-Explosion in Calden: Zwei Verletzte

In Calden explodierte ein Gasherd und verletzte zwei Anwesende schwer. Sie wurden in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Ursache war vermutlich ein technischer Defekt.
Gasherd-Explosion in Calden: Zwei Verletzte

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.