Hofgeismar: Bewaffneter Raubüberfall auf Taxifaherin

Eine Taxifahrerin wurde heute Morgen um 3.50 Uhr von zwei Männern überfallen und ausgeraubt. Einer der Täter war bewaffnet.

Hofgeismar. Eine 52-jährige Taxifahrerin aus Hofgeismar wurde heute Nacht, 11. Juni, 3.50 Uhr, in der Hofgeismarer Mauerstraße in der Nähe des Viehmarktgeländes (örtliches Volksfest) von zwei männlichen Personen angehalten und in Fahrpreisverhandlungen verwickelt.

Man signalisierte schließlich Handelseinigkeit und einer der Täter stieg an der Beifahrerseite in das Taxi ein. Dieser hatte plötzlich eine graue Pistole in der Hand, zielte auf den Körper der Taxifahrerin und verlangte die Herausgabe ihrer Geldbörse und ihres Handys.

Beide Täter flüchteten schließlich zu Fuß mit der Beute in Richtung der Straße Oberer Graben. In der Geldbörse befanden sich ein kleinerer Gelbetrag und diverse Papiere und Bankkarten der Geschädigten.
Täterbeschreibungen:
Eine männliche Person, circa 180 Zentimeter groß, kräftige Gestalt, rundliches Gesicht, vermutlich Glatze, trug ein helles Oberteil und blaue Jeans, bewaffnet mit einer grauen Pistole.
Eine weitere männliche Person, 20 bis 25 Jahre alt, circa 165 Zentimeter groß, schmale Gestalt, schmales Gesicht, beim Sprechen spitz geformte Lippen, kurze Haare, sprach mit ausländischem Akzent, trug eine blaue oder graue Stoffjacke.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Hofgeismar unter Tel. 0561-9102820 oder die Kriminalpolizei in Kassel, die die Ermittlungen übernommen hat, unter Tel. 0561-9100 entgegen.

Rubriklistenbild: © Fotomontage: Nougrigat

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kulturzeit im Generationenhaus Bahnhof Hümme

Attraktives Jahresprogramm 2019 mit Kunst, Kultur, Musik und Ausstellungen.
Kulturzeit im Generationenhaus Bahnhof Hümme

Demnächst wieder mit der Bahn von Kassel nach Naumburg?

Machbarkeitsstudie läuft - CDU für Erhalt und Reaktivierung der Hessencourrier-Strecke.
Demnächst wieder mit der Bahn von Kassel nach Naumburg?

Erzählcafé mit Geschäftsfrauen aus Bad Emstal - Sand

Die Zeit des Wiederaufbaus und des Wirtschaftswunders der deutschen 1950er und 1960er Jahre lebt wieder auf.
Erzählcafé mit Geschäftsfrauen aus Bad Emstal - Sand

Lohfelden: Vier Verletzte durch Kohlenmonoxid in Wohnung - Grill als Heizung benutzt!

Nach den ersten Erkenntnissen hatte vermutlich der 37-jährige Familienvater den Grill zum Heizen in der Wohnung aufgestellt, da zu dieser Zeit die Heizung außer Betrieb …
Lohfelden: Vier Verletzte durch Kohlenmonoxid in Wohnung - Grill als Heizung benutzt!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.