THW Hofgeismar als Brückenbauer

Hofgeismar. Dekan Wolfgang Heinicke hatte eingeladen und das THW Hofgeismar folgte gerne: Am letzten Sonntag nach Epiphanias nahm

Hofgeismar. Dekan Wolfgang Heinicke hatte eingeladen und das THW Hofgeismar folgte gerne: Am letzten Sonntag nach Epiphanias nahm man an einer kirchlichen Veranstaltung auf dem Tpfermarkt in der Hofgeismarer Fugngerzone teil.Anlass war die Vereinigung der Altstdter und der Neustdter Kirchengemeinde zur Stadtkirchengemeinde Hofgeismar, die mit einem feierlichen Gottesdienst in der Neustdter Kirche gefeiert wurde. Mitgestaltet wurde der Gottesdienst von der Kantorei Hofgeismar und dem Posaunenchor unter Leitung von Dirk Wischerhoff. Durch den Festakt fhrten Pfarrerin Vilmar, die Pfarrer Graul, Herrmann sowie Dekan Heinicke, der im Namen des Kirchenkreises der neuen Kirchengemeinde die Glckwnsche sowie ein neues Protokoll- und Taufbuch berbrachte.Im Anschluss wurde die Festgemeinde an den Tpfermarkt eingeladen. Hier wurde die vom THW errichtete Brcke, die die Verbindung zwischen den beiden Gemeinden symbolisieren sollte, von den Kirchgngern berquert. Nur wer ein Gemeindemitglied der anderen Kirchengemeinde mitbringt, ist berechtigt die Brcke zu passieren", verkndete schmunzelnd der Dekan.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ein kultureller Abend in der Wolfhager Unterwelt

Musik, Literatur und Theater im Souterrain.
Ein kultureller Abend in der Wolfhager Unterwelt

"Mach´, dass Du weiterkommst – Geh‘ Deinen Weg!“

Gesellenfreisprechung und Sommerfest der Maler- und Lackierer-Innung Hofgeismar-Wolfhagen.
"Mach´, dass Du weiterkommst – Geh‘ Deinen Weg!“

Rekord geglückt: 268 Teilnehmer beim Gin-Tasting auf dem Airport Kassel

Der größte gemixte Gin-Tonic misst 1.001,66 Liter, eingeschenkt in ein vom Aquariumbauer gefertigtes Glas. Aufgestellt wurde der Rekord im bayrischen Hausham. Seit …
Rekord geglückt: 268 Teilnehmer beim Gin-Tasting auf dem Airport Kassel

Woche der Wiederbelebung

Leben retten können - Aktionstag in der Kreisklinik Hofgeismar.
Woche der Wiederbelebung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.