Hofgeismar: Unbekannte klauen auffälligen Oldtimer-Omnibus

+
In Hofgeismar entwendeten bislang unbekannte Täter diesen auffälligen, grünen Oldtimer-Omnibus.

Vermutlich bereits Anfang Dezember entwendeten Unbekannte einen auffälligen, grünen Oldtimer-Omnisbus in Hofgeismar. Die Polizei fahndet nun mit einem Foto nach dem Bus.

Hofgeismar. Ein nicht alltäglicher Diebstahl eines Kraftfahrzeugs ereignete sich im Hofgeismarer Stadtteil Kelze im Landkreis Kassel. Bislang unbekannte Täter entwendeten einen auffälligen, grünen Oldtimer-Omnibus des Herstellers Drögmöller aus dem Jahr 1978 mit dem Oldtimerkennzeichen KS-PA 358H. Der Diebstahl dürfte bereits Anfang Dezember erfolgt sein. Einem Missverständnis geschuldet wurde das Verschwinden erst jetzt bekannt. Die Polizei fahndet nun mit einem Foto des Oldtimers und erhofft sich mit der Veröffentlichung, Zeugenhinweise zum Verschwinden und Verbleib des einstigen 51-Sitzers zu bekommen.

Wie die Polizei berichtet, stellte der aus Kassel stammende Eigentümer seinen Bus am 1. Dezember am Firmengelände eines ehemaligen Busunternehmens an der Hugenottenstraße in Hofgeismar-Kelze ab. Im Glauben, sein Bekannter stellt den Bus in einer dortigen Halle unter, fragte er nun Anfang Januar nach dem Bus. Dabei wurde klar, dass der Bekannte den Oldtimer nie gesehen hatte. Daher geht die Polizei nun davon aus, dass der Bus unmittelbar nach dem Abstellen bereits entwendet worden sein muss.

Bei dem grünen Omnibus handelt es sich um einen 51-Sitzer, der zum 36-Sitzer umgebaut ist und der neben dem Haupttank drei Zusatztanks hat. Der Bus hat ca. 560.000 km zurückgelegt und hat einen Wert von rund 30.000 Euro. Auffällig ist der gelbe Schriftzug auf der Seite des Busses "diaLogo!e.V." mit der ebenfalls gelben Unterschrift "SprechReisen.de".

Die Ermittler der Polizeistation Hofgeismar bitten nun Zeugen, die Hinweise zum Diebstahl oder Verbleib geben können, sich unter Tel.: 05671 - 99280 bei der Polizei Hofgeismar oder Tel.: 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Der Breitbandausbau in Nordhessen ist abgeschlossen. Das wurde in Bad Emstal gefeiert. Mit dabei war unter anderem Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus.
„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Wie geht's dem Habichtswald? Darauf und auf viele weitere Fragen haben uns Uwe Zindel und Arnd Kauffeld vom Forstamt Wolfhagen Antworten gegeben.
Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Ein Rohstoff unterwegs: Flöße auf der Oberweser – viel mehr als nur Nostalgie

Aus Holz aus dem Reinhardswald fertigen die Weserflößer ihre historischen Wassergefährte. Damit erhalten sie ein uraltes Handwerk. 
Ein Rohstoff unterwegs: Flöße auf der Oberweser – viel mehr als nur Nostalgie

Meisterschaft zur Waldarbeit: Vanessa Schulz Siegerin der Herzen

Die 14. Hessischen Waldarbeitsmeisterschaften fanden im September in Lohfelden-Vollmarshausen statt. Als einzige Frau trat die 25-jährige Vanessa Schulz aus …
Meisterschaft zur Waldarbeit: Vanessa Schulz Siegerin der Herzen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.