Holzhäuser Kirmes: Volltreffer gelandet

Sollte irgendwer den leisesten Zweifel gehabt haben, Tradition könnte in Holzhausen nicht großgeschrieben werden, dann dürfte er spätestens nach d

Sollte irgendwer den leisesten Zweifel gehabt haben, Tradition könnte in Holzhausen nicht großgeschrieben werden, dann dürfte er spätestens nach dem Kirmes-Wochenende eines besseren belehrt worden sein. Die Verantwortlichen der örtlichen Karnevalsgesellschaft legten sich ins Zeug. Ob zweitägiges Ständchen spielen, Kirmes-Party, Kirche oder Frühschoppen: Kirmespaar Petra und Jürgen Scharfe, Kirmes-Mädchen, -Burschen und -Bär hatten beste Unterstützung von den Heidelbeerdörfler, die es den Ausrichtern mit super Stimmung honorierten. Dafür ein Dreifaches "Holzhäuser Helau" als Dank der Karnevalisten, an deren Spitze die 1. Vorsitzende Martina Ulbricht und ihr Co. Jörg Ruppert stehen.

Die landeten im Übrigen mit einer Idee einen Glücksgriff: Das erstmals ausgetragene Menschenkicker-Turnier erwies sich, so Pressewartin Renate Döinghaus, als Volltreffer und sorgte auf dem Platz für echte Stadion-Atmosphäre. 21 Teams kämpften um den Pokal, den sich die Mannschaft vom Forsthaus Holzhausen erstritt. Alles in allem ein, da waren sich Bürgermeister Herbert Rössel und mehr als 400 Zuschauer bei der Siegerehrung einig, gelungenes Event, das keine Eintagsfliege bleiben soll.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall auf A44: Mann von Lkw angefahren

Im Bereich einer Baustelle: 53-Jähriger wird angefahren und erliegt noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.
Tödlicher Unfall auf A44: Mann von Lkw angefahren

Ahle-Wurscht-Fest lockte viele Fans nach Lohfelden

Sieben Mitgliedsbetriebe des Vereins boten ihre Variationen der „Wurstlegende“ - von der kleinen Runden, über die mittelgroße Stracke, bis hin zur 1.200 Gramm schweren …
Ahle-Wurscht-Fest lockte viele Fans nach Lohfelden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.