Vom "Hornissen-Einsatz" zur Umweltstraftat: Farben, Lacke und Bauschutt im Wald

In Nieste fanden Beamten illegal entsorgte Müllsäcke mit Bauschutt und Farben, während sie Warnschilder wegen eines umgestürzten Baumes, welches ein Hornissennest beheimatet, im Wald absicherten.

Nieste. Eine Funkstreife des Polizeireviers Ost entdeckte am Sonntagabend während eines "Hornissen-Einsatzes" eine illegale Müllentsorgung in der Gemarkung Nieste. Ein bislang noch unbekannter Täter hatte 13 120-Liter-Abfallsäcke mit Folien, Schleifstaub und Lackresten sowie Fahrzeugteile und Stromkabel in einem Gebüsch an einer Zufahrt zu einem Wanderparkplatz an der Kreisstraße 4 abgeladen und sich auf diese Weise offenbar die Kosten für eine umweltgerechte Entsorgung gespart.

Wie die Beamten des Polizeireviers Ost berichten, waren sie gegen 18.40 Uhr im Bereich der Kreisstraße 4 an der Zufahrt zum Wanderparkplatz Nieste eingesetzt. Die Zufahrt befindet sich linksseitig zwischen Niestetal und Nieste. Dort meldete eine Spaziergängerin ein Hornissennest im Wald am Rande einer Krone eines umgestürzten Baumes. Da der Baum auf einem Waldweg lag und der Gang um die Baumkrone durch das Unterholz gefährlich nah an einem Hornissennest vorbeiführt, sperrten die Beamten den Bereich mit Flatterband ab und hängten Warnschilder auf.

Während des Einsatzes waren die abgelegten Müllsäcke von den Beamten entdeckt worden. Bislang ist unklar, wer diese entsorgte und seit wann sie dort lagern. Die für Umweltstraftaten zuständigen Beamten des K23/34 der Kripo Kassel bitten nun Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf den Müllentsorger geben können, sich unter Tel.: 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von 100.000 Euro: A 44 war voll gesperrt

Am Freitagmorgen war die Autobahn 44, zwischen der Anschlussstelle Zierenberg und Anschlussstelle Wilhelmshöhe in Fahrtrichtung Kassel kurze Zeit voll gesperrt.
Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von 100.000 Euro: A 44 war voll gesperrt

Sport für alle - Inklusion beim TSV Immenhausen

Die Sportabzeichen-Saison des TSV Immenhausen ist vorbei, das dieses Jahr unter dem Credo "Inklusion bewegt - Sport für alle" stand. 
Sport für alle - Inklusion beim TSV Immenhausen

Hans im Glück und Dornröschen zu Gast bei Volker Bouffier

Nach Wiesbaden wurden rund 90 hessische "Hoheiten" von Volker Bouffier eingeladen, darunter auch Hans im Glück aus Immenhausen und Dornröschen aus Hofgeismar.
Hans im Glück und Dornröschen zu Gast bei Volker Bouffier

Schlammige Angelegenheit: Suzuki Lake-Run 2018 in Trendelburg

Am Sonntag feierte der Suzuki Lake-Run seine Premiere in Trendelburg und gleichzeitig den Abschluss der vierteiligen Serie für dieses Jahr. Hier hieß es noch einmal alle …
Schlammige Angelegenheit: Suzuki Lake-Run 2018 in Trendelburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.