40 Jahre in der SPD

Für den SPD-Ortsverein Bad Emstal konnte der stellvertretende Vorsitzende Wilfried Wehnes jetzt Adalbert Fiedler für seine 40-jährige Treue zur SPD

Für den SPD-Ortsverein Bad Emstal konnte der stellvertretende Vorsitzende Wilfried Wehnes jetzt Adalbert Fiedler für seine 40-jährige Treue zur SPD ehren. Wehnes hob in seiner Laudatio hervor, dass der Jubilar aus einem gewerkschaftlichen Engagement heraus in 1972 den Weg zur Sozialdemokratie gefunden hat, weil er mit diesem Schritt dokumentieren konnte, "dass ihm eine ausgewogene und soziale Politik für die Menschen, die mit ihrer Arbeit die Grundlage für unsere Gesellschaft bieten, wichtig ist".

Dieser Einstellung sei Adalbert Fiedler bis heute treu geblieben und dies könne nicht hoch genug geschätzt werden. Die SPD Bad Emstal dankt Adalbert Fiedler für seine Treue und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Das Kino leuchtet - und Popcorn gibt es auch: Bundesweite Aktion der Kinobetreiber

Unter dem Titel „Kino leuchtet. Für Dich.“ gehen am Sonntag, 28. Februar, um 19 Uhr bundesweit in allen Kinos, außen und innen, die Lichter an. Was hinter der Aktion …
Das Kino leuchtet - und Popcorn gibt es auch: Bundesweite Aktion der Kinobetreiber

Vielfältige Projektwoche an der Gesamtschule Immenhausen

Die Freiherr-vom-Stein-Schule setzte in der vergangenen Schulwoche auf Kunst, Kultur und Sport.
Vielfältige Projektwoche an der Gesamtschule Immenhausen

Golf Pro trainierte Escheberger

Einer der bekanntesten und besten Golf Professionals - Heinz Peter Thl - war jetzt zu Gast im Golf Club Zierenberg - Gut Escheberg e. V., um die
Golf Pro trainierte Escheberger

Förderverein FinE und Jugendpflege Bad Emstal laden zum Kinderkarneval ein

Die Veranstaltung findet am kommenden Samstag, 18. Februar, von 15.11 Uhr bis 18 Uhr im Vitos-Saal in Merxhausen statt.
Förderverein FinE und Jugendpflege Bad Emstal laden zum Kinderkarneval ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.