40 Jahre beim DRK Niestetal

Niestetal. Bei der Jahreshauptversammlung der DRK-Ortsvereinigung Niestetal standen Ehrungen fr langjhrige Mitglieder im Mittelpunkt. DRK-

Niestetal. Bei der Jahreshauptversammlung der DRK-Ortsvereinigung Niestetal standen Ehrungen fr langjhrige Mitglieder im Mittelpunkt. DRK-Kreisvorsitzender Dieter Michel (Vellmar) zeichnete das Ehepaar Erich und Renate Fack fr ihre 40-jhrige Mitgliedschaft im Deutschen Roten Kreuz mit der goldenen Ehrennadel und einer Urkunde des Landesverbandes Hessen aus.

Beide gehrten zu den Grndungsmitgliedern der Ortsvereinigung Sandershausen, die im Jahr 1967 gegrndet und vor einigen Jahren sich mit der Ortsvereinigung Heiligenrode zur heutigen OV Niestetal zusammenschloss. Dieter Michel wrdigte das ehrenamtliche Engagement der Beiden und dankte auch dafr, dass sich beide auch auf Kreisebene u.a. als Kreisbereitschaftsleiterin bzw. als Rotkreuzbeauftragter ehrenamtlich fr die Ziele des Roten Kreuzes eingesetzt haben.

Foto:

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gewaltopfer Christoph Rickels bringt Schüler zum Nachdenken

Nachhaltiges Präventionsprojekt an der Gesamtschule Immenhausen.
Gewaltopfer Christoph Rickels bringt Schüler zum Nachdenken

Erste Saison im neuen Naturpark Reinhardswald

Mit Hashtag "#herzverlieren" Lieblingsorte zeigen und Preise gewinnen.
Erste Saison im neuen Naturpark Reinhardswald

Bad Emstaler trägt am liebsten Frauenkleider

Cross-Dresser Jörg Hüttenberger ist immer in Rock oder Kleid unterwegs.
Bad Emstaler trägt am liebsten Frauenkleider

Ein "Deutsches Requiem"

Gemeinsames Konzert der Kreiskantoreien Wolfhagen und Marburger Land.
Ein "Deutsches Requiem"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.