20 Jahre Wandergruppe Westuffeln

+
Zum 20-jährigen Bestehen wanderte man durch Felder und Wälder mit unbekanntem Ziel. 

Durch Felder und Wälder: Die Wandergruppe Westuffeln feierte nun ihr 20-jähriges Bestehen.

Westuffeln. Seit nunmehr 20 Jahren besteht die Wandergruppe Westuffeln. Jeden ersten Donnerstag im Monat treffen sich die Herren, nicht nur aus Westuffeln, sondern auch aus Calden, Immenhausen, Obermeiser und Breuna.

Alles begann im Jahre 1997, als der spätere Gründer Willi Siebert bei der Herrengymnastik fragte, ob man nicht mal zusammen wandern wolle. Das fand Anklang und so wurde ab September 1997 einmal im Monat gewandert. Somit hatten auch die daheimgebliebenen Frauen ein paar Stunden „Ruhe“. In der Regel trifft man sich um 9.30 Uhr in der Dorfmitte. Von dort wird dann in der näheren Umgebung gewandert. Auch kann man mit Bus, Straßenbahn oder eigenen PKW`s zum Ausgangspunkt der Wanderung fahren. Unterwegs wird immer eingekehrt.

Seit 2013 hat nun Georg Butterweck die Leitung übernommen und findet auch immer noch neue Wege und Lokale. Aus Anlass des 20-jährigen Bestehens traf man sich am 5. Oktober in der Dorfmitte zu einer Wanderung durch die Felder und Wälder rundum Westuffeln mit unbekanntem Ziel, was den ein oder anderen beunruhigte; aber es klärte sich auf: es wurde eingekehrt bei einem Mitglied in seiner Alm. Dort wurde bei gutem Essen und guten Getränke ein wenig gefeiert.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Beim Aufbrechen von Kellerfenster gestört: Polizei bittet um Hinweise

Der Bewohner eines Einfamilienhauses in Schauenburg-Breitenbach störte am Montagabend beim nach Hause kommen offenbar zwei Einbrecher, die sich gerade an seinem …
Beim Aufbrechen von Kellerfenster gestört: Polizei bittet um Hinweise

Frontalzusammenstoß auf Landesstraße: Zwei verletzte Personen

Auf der Landesstraße 763 bei Oberweser geriet eine Autofahrerin in den Gegenverkehr. Anschließend stieß sie frontal mit einem weiteren PKW zusammen.
Frontalzusammenstoß auf Landesstraße: Zwei verletzte Personen

InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) macht Station in Grebenstein

Als „Innovations-Botschafter“ für berufliche Perspektiven im sogenannten „MINT-Bereich“.
InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) macht Station in Grebenstein

Schwerlasttransporte rollen zum Windpark Trendelburg

Der Transport der riesigen Anlagenteile erfolgt ab Anfang der vierten Januarwoche und ausschließlich nachts
Schwerlasttransporte rollen zum Windpark Trendelburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.