Ab jetzt Gas geben

Foto: Lange
+
Foto: Lange

Kassel. Mehrere Tempolimits auf hessischen Autobahnen und Bundesstraßen werden aufgehoben.

Kassel. Auf 32 Kilometern hessischer Autobahnen und Bundesstraßen werden Geschwindigkeitsbeschränkungen aufgehoben oder gelockert. Dies teilte Verkehrsminister Florian Rentsch am Freitag mit. "Bei unseren regelmäßigen Überprüfungen hat sich herausgestellt, dass die bisherigen Tempolimits an diesen zwölf Abschnitten nicht mehr gerechtfertigt waren."

Es ginge hier nicht um Toleranz für Raser, sondern um rechtsstaatliches Handeln erläuterte der Minister. "Tempobeschränkungen sind nur unter genau festgelegten Bedingungen aus Gründen des Unfall- und des Lärmschutzes zulässig. Deshalb muss regelmäßig überprüft werden, ob die Voraussetzungen noch bestehen. Wo sie nicht mehr gerechtfertigt sind, sind sie aufzuheben bzw. anzupassen. Wir ziehen die Konsequenzen aus der Entwicklung des Verkehrsgeschehens", sagte Rentsch. Den Verkehrsteilnehmern sei am besten gedient, wenn man Temposchilder nur dort aufstelle, wo sie erforderlich sind. Ansonsten entwerte man ein wichtiges Instrument der Verkehrssicherheit. Ohnehin wichen starre Temporegelungen mehr und mehr von flexiblen Verkehrsbeeinflussungsanlagen, die auf die jeweilige Verkehrssituation reagierten erläuterte der Minister. "Noch in diesem Jahr werden wir auf der A3 zwischen Limburg und der Landesgrenze nach Rheinland-Pfalz die derzeitigen statischen Begrenzungen durch dynamische Anzeigetafeln ersetzen. Dies betrifft in beide Fahrtrichtungen zusammen 6,8 Kilometer Autobahn."

Hessen Mobil wird in den kommenden Tagen und Wochen die entsprechenden Schilder abmontieren. Jedes Schild bleibt bis zu seiner Demontage gültig.

+++EXTRA INFO+++

Ganz aufgehoben wurden die Beschränkungen auf:

– A3: zwischen der Abfahrt Niedernhausen und dem Wiesbadener Kreuz (Richtung Süden) sowie am Frankfurter Kreuz in Richtung Würzburg.

– A7: zwischen dem Dreieck Kassel-Süd und der Anschlussstelle Guxhagen (beide Richtungen).

– A45: zwischen der Landesgrenze nach Nordrhein-Westfalen und der Anschlussstelle Haiger-Burbach (zwei Abschnitte Richtung Süden)

– A648: zwischen dem Westkreuz Frankfurt und der Anschlussstelle Frankfurt-Rödelheim.

– B43: im Frankfurter Süden zwischen der Ausfahrt zum Nord- und der Einfahrt zum Südkreisel.

– B3: zwischen Frankfurt-Berkersheim und dem Anschluss der Landesstraße 3008.

– B40: zwischen Schwanheimer Knoten und Schwanheimer Ufer.

– A60: 120 statt 100 km/h zwischen der Anschlussstelle Ginsheim-Gustavsburg und dem Mainspitzdreieck (Richtung Osten)

– A661: 100 statt 80 km/h zwischen den Anschlussstellen Friedberger Landstraße und Frankfurt-Ost (Richtung Süden).

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Alkoholisierter Mercedesfahrer durchbricht Zaun von<br/>Autohandel: Rund 15.000 Euro Schaden
Kassel

Alkoholisierter Mercedesfahrer durchbricht Zaun von
Autohandel: Rund 15.000 Euro Schaden

Der Pkw, an dem rund 5.000 Euro Schaden entstanden waren, musste von einem Abschleppunternehmen geboren werden. 
Alkoholisierter Mercedesfahrer durchbricht Zaun von
Autohandel: Rund 15.000 Euro Schaden
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht

Am Dienstagmittag wurden Rettungskräfte und die Polizei zu einer Flüchtlingseinrichtung in der Frankfurter Straße in Kassel gerufen, nachdem dort ein Mitarbeiter mit …
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht
Fritzlar-Ungedanken: Schüsse in Wohngebiet - Polizei nimmt 19-Jährigen fest
Kassel

Fritzlar-Ungedanken: Schüsse in Wohngebiet - Polizei nimmt 19-Jährigen fest

Ein Zeuge hatte der Polizei gemeldet, dass er in der Südstraße Knallgeräusche wahrgenommen habe.
Fritzlar-Ungedanken: Schüsse in Wohngebiet - Polizei nimmt 19-Jährigen fest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.