Junge Brandschützer für Einsatzabteilung

+

Dass sich eine Ausbildung auszahlt, unterschreiben die Verantwortlichen der Freiwilligen Grebensteiner Feuerwehr gerne. Ihre Arbeit zahlt sich aus.

Grebenstein. Dass sich zielstrebige Ausbildung auszahlt, unterschreiben die Verantwortlichen der Freiwilligen Grebensteiner Feuerwehr gerne. Schließlich konnte deren Einsatzabteilung in den letzten beiden Jahren insgesamt fünf Übernahmen aus der Jugendfeuerwehr verbuchen und sich über zwei Quereinsteiger als neue Einsatzkräfte freuen, von denen einer ebenfalls früher im Jugendbereich aktiv war. Zudem steht eine weitere Kameradin in den Startlöchern. Positiver Nebeneffekt: Der Altersdurchschnitt der Einsatzabteilung hat sich dank der Zugänge enorm verjüngt.Garant für diese zukunftsfähige Personalentwicklung ist allem voran die gute Ausbildungsarbeit bei der Jugendfeuerwehr, deren Kernaufgabe die Gewinnung und Übergabe junger Erwachsener in den Einsatzabteilungsdienst ist. Ständige Aus- und Fortbildung am Standort gewinnt demzufolge weiter an Wichtigkeit.

Auch hier können die Grebensteiner punkten. So wurden innerhalb eines Jahres fünf der jungen Kameraden, Felix Böhm, Pascal Menzel, Devin Sen, Tobias Siemon und Clemens Stahl, zu Atemschutzgeräteträgern ausgebildet. Für den Pressewart der Einsatzabteilung, Hans-Jürgen Jordan, ein Tatsache, die für sich spricht: "Insgesamt ist dies ein Zeichen, welches sich gegen die in der Öffentlichkeit zunehmende Meinung auflehnt, junge Leute hätten kein Interesse Verantwortung zu übernehmen, seien nur auf Party aus und seien körperlich nicht fit."

EXTRA INFO: Teammitglied werden

Wer zwischen 17. und 60. Jahre alt, in Grebenstein wohnhaft ist und Lust hat, Teil dieses Teams zu werden, ist herzlich bei Grebensteins freiwilligen Brandschützern willkommen. Weitere Informationen, beispielsweise zu den Ansprechpartnern oder dem Dienstplan, sind auf der Homepage der Wehr unter www.feuerwehr-grebenstein.de zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Es wird laut und lecker: Christoph Brand veranstaltet Benefiz-Event zugunsten 600 Kinder
Kassel

Es wird laut und lecker: Christoph Brand veranstaltet Benefiz-Event zugunsten 600 Kinder

Kassel. In Kooperation mit den Tafeln des Schwalm-Eder Kreises veranstaltet der Fritzlarer Star-Koch am 15. November eine Benefizveranstaltung.
Es wird laut und lecker: Christoph Brand veranstaltet Benefiz-Event zugunsten 600 Kinder
Tot wie ein Dodo: Neue Ausstellung im Naturkundemuseum
Kassel

Tot wie ein Dodo: Neue Ausstellung im Naturkundemuseum

Im Naturkundemuseum im Ottoneum hat die Sonderausstellung "Tot wie ein Dodo -Arten.Sterben.Gestern.Heute" eröffnet. Sie befasst sich bis 3. Mai 2020 interaktiv mit dem …
Tot wie ein Dodo: Neue Ausstellung im Naturkundemuseum
Schummel-Kassen: Großrazzia der Steuerfahndung in Kasseler Gastronomie
Kassel

Schummel-Kassen: Großrazzia der Steuerfahndung in Kasseler Gastronomie

Zur Mittagszeit des 18. Septembers kamen besondere Gäste: An die 100 Mitarbeiter von Steuerfahndung und Staatsanwaltschaft durchsuchten zeitgleich 23 Lokale und …
Schummel-Kassen: Großrazzia der Steuerfahndung in Kasseler Gastronomie
Das Thema Gesundheit wird immer wichtiger
Hann. Münden

Das Thema Gesundheit wird immer wichtiger

Mündener VHS startet in neues Semester
Das Thema Gesundheit wird immer wichtiger

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.