Junge Brandschützer für Einsatzabteilung

+

Dass sich eine Ausbildung auszahlt, unterschreiben die Verantwortlichen der Freiwilligen Grebensteiner Feuerwehr gerne. Ihre Arbeit zahlt sich aus.

Grebenstein. Dass sich zielstrebige Ausbildung auszahlt, unterschreiben die Verantwortlichen der Freiwilligen Grebensteiner Feuerwehr gerne. Schließlich konnte deren Einsatzabteilung in den letzten beiden Jahren insgesamt fünf Übernahmen aus der Jugendfeuerwehr verbuchen und sich über zwei Quereinsteiger als neue Einsatzkräfte freuen, von denen einer ebenfalls früher im Jugendbereich aktiv war. Zudem steht eine weitere Kameradin in den Startlöchern. Positiver Nebeneffekt: Der Altersdurchschnitt der Einsatzabteilung hat sich dank der Zugänge enorm verjüngt.Garant für diese zukunftsfähige Personalentwicklung ist allem voran die gute Ausbildungsarbeit bei der Jugendfeuerwehr, deren Kernaufgabe die Gewinnung und Übergabe junger Erwachsener in den Einsatzabteilungsdienst ist. Ständige Aus- und Fortbildung am Standort gewinnt demzufolge weiter an Wichtigkeit.

Auch hier können die Grebensteiner punkten. So wurden innerhalb eines Jahres fünf der jungen Kameraden, Felix Böhm, Pascal Menzel, Devin Sen, Tobias Siemon und Clemens Stahl, zu Atemschutzgeräteträgern ausgebildet. Für den Pressewart der Einsatzabteilung, Hans-Jürgen Jordan, ein Tatsache, die für sich spricht: "Insgesamt ist dies ein Zeichen, welches sich gegen die in der Öffentlichkeit zunehmende Meinung auflehnt, junge Leute hätten kein Interesse Verantwortung zu übernehmen, seien nur auf Party aus und seien körperlich nicht fit."

EXTRA INFO: Teammitglied werden

Wer zwischen 17. und 60. Jahre alt, in Grebenstein wohnhaft ist und Lust hat, Teil dieses Teams zu werden, ist herzlich bei Grebensteins freiwilligen Brandschützern willkommen. Weitere Informationen, beispielsweise zu den Ansprechpartnern oder dem Dienstplan, sind auf der Homepage der Wehr unter www.feuerwehr-grebenstein.de zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Mach´, dass Du weiterkommst – Geh‘ Deinen Weg!“

Gesellenfreisprechung und Sommerfest der Maler- und Lackierer-Innung Hofgeismar-Wolfhagen.
"Mach´, dass Du weiterkommst – Geh‘ Deinen Weg!“

Rekord geglückt: 268 Teilnehmer beim Gin-Tasting auf dem Airport Kassel

Der größte gemixte Gin-Tonic misst 1.001,66 Liter, eingeschenkt in ein vom Aquariumbauer gefertigtes Glas. Aufgestellt wurde der Rekord im bayrischen Hausham. Seit …
Rekord geglückt: 268 Teilnehmer beim Gin-Tasting auf dem Airport Kassel

Woche der Wiederbelebung

Leben retten können - Aktionstag in der Kreisklinik Hofgeismar.
Woche der Wiederbelebung

Habichtswaldsteig ist drittschönster Mehrtages-Wanderweg

Urkundenübergabe bei der Fachmesse TourNatur.
Habichtswaldsteig ist drittschönster Mehrtages-Wanderweg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.