Kamerafahrt

Bad Emstal. Die Kamerafahrzeuge der Firma Google Germany-GmbH sind nun auch in den nordhessischen Drfern unterwegs. In Bad Emstal si

Bad Emstal. Die Kamerafahrzeuge der Firma Google Germany-GmbH sind nun auch in den nordhessischen Drfern unterwegs. In Bad Emstal sind sie zwar noch nicht gesichtet worden, aber die Gemeindeverwaltung geht davon aus, dass auch in Emstal bald gefilmt wird. Von diesen Kamerafahrzeugen werden Panoramabilder der Umgebung erstellt. Die Aufnahmen werden dann fr den Internet-Dienst Google-Maps-Street-View verwendet. Die Gemeinde weist darauf hin, Brger haben das Recht und die Mglichkeit, der Verffentlichung von Aufnahmen der eigenen Person, von eigenen Kraftfahrzeugen und insbesondere von selbst bewohnten oder genutzten Gebuden oder Grundstckseigentum zu widersprechen. Das msse jeder selbst, fr sich persnlich entscheiden. Das Regierungsprsidiums Darmstadt stellt dazu im Internet umfangreiche Informationen zur Verfgung. Unter www.rp-darmstadt.de gibt esweitere Infos zu diesem Thema. Dort steht auch ein Musterbrief Online zur Verfgung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verletztem 26-Jährigen fehlt die Erinnerung: Polizei ermittelt wegen Verdacht auf Sexualdelikt in Kaufungen

Am Sonntagmorgen wurden Polizeibeamte wegen eines verletzten 26-jährigen Mannes nach Kaufungen gerufen. Das Opfer wies blutige Verletzungen im Gesicht auf - außerdem …
Verletztem 26-Jährigen fehlt die Erinnerung: Polizei ermittelt wegen Verdacht auf Sexualdelikt in Kaufungen

Ursache bislang unklar: Wohnhaus brannte in Bad Emstal

In der Nacht auf Sonntag kam es zu einem Wohnhausbrand in Bad Emstal.
Ursache bislang unklar: Wohnhaus brannte in Bad Emstal

Baunatals Gleichstellungsbeauftragte: „Corona-Krise hat gezeigt, wie wichtig Frauen sind“

In Baunatal soll demnächst eine Ausstellung eröffnet werden, die Frauen in der Corona-Krise in den Fokus rückt. Denn die vergangenen Wochen haben gezeigt, wie wichtig …
Baunatals Gleichstellungsbeauftragte: „Corona-Krise hat gezeigt, wie wichtig Frauen sind“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.