Kassel Airport: Flugzeuge heben wieder in Richtung Süden ab

1 von 52
2 von 52
Flugkapitän Steffen Paswarck und Kassel Airport Geschäftsführer Lars Ernst kurz vor dem Start nach Heraklion
3 von 52
4 von 52
5 von 52
6 von 52
7 von 52
8 von 52

Nach der Corona-Pause nimmt der Airport Kassel langsam wieder seinen Betrieb auf. Am vergangenen Samstag starteten die ersten Urlauber nach der Zwangspause in Richtung Kreta.

Calden. Frühmorgens um 7:30 Uhr ging es mit einem Airbus A320 von Sundair ab nach Heraklion auf Kreta. Seit Montag wird auch wieder Mallorca angeflogen. Zusätzlich bietet Rhein Neckar Air seit Mai zweimal wöchentlich Flüge nach Sylt an.

„Sommer, Sonne, Strand und mehr sind auch in diesem Jahr endlich wieder möglich. Wir freuen uns sehr, dass pünktlich zum Start der Sommerferien auch wieder internationale Flugreisen für sonnenhungrige Urlauber ab Kassel möglich sind. Für uns hat der Schutz und die Gesundheit unserer Gäste und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter höchste Priorität und wir haben entsprechende Vorkehrungen getroffen, sodass trotz der anhaltenden Corona-Pandemie wieder entspanntes Fliegen ab Kassel möglich ist,“ sagt Lars Ernst, Geschäftsführer der Flughafen GmbH Kassel.

Das Terminal und auch die Reisebüros sowie die Gastronomie am Flughafen sind wieder geöffnet. Den aktuellen Flugplan und weitere Informationen finden Sie auch unter: kassel-airport.de.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Streit auf dem Radweg: 22-Jähriger droht mit Luftdruckwaffe - Festnahme nach Fahndung

Am gestrigen Donnerstagabend eskalierte auf einem Radweg im Bereich der Baunataler Schulze-Delitzsch-Straße ein Streit. Dabei bedrohte ein 22-Jähriger einen Mann mit …
Streit auf dem Radweg: 22-Jähriger droht mit Luftdruckwaffe - Festnahme nach Fahndung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.