Kaufungen: Hartnäckigkeit von Polizisten führt zu Fund von etlichen Betäubungsmitteln

Die Hartnäckigkeit von Polizisten, die am gestrigen Donnerstagabend auf ein laienhaft überlackiertes Motorrad aufmerksam wurden, lohnte sich: Sie konnten einen 38-jährigen Mann festnehmen, der sich nun neben des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln wegen weiterer Straftaten verantworten muss.

Kaufungen. Wie die Polizeibeamten des Polizeireviers Ost berichten, befanden sie sich am Donnerstagabend, gegen 18.30 Uhr, auf einer Streifenfahrt in Kaufungen. Dort fiel ihnen in der Kasseler Straße am Straßenrand ein abgestelltes Krad auf, das laienhaft mit Sprühlack überlackiert war. Bei einer Überprüfung und weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass das angebrachte Kennzeichen gar nicht zu dem Motorrad gehörte und das Krad offenbar regelmäßig gefahren wird. Im weiteren Verlauf kam den Polizisten der Zufall zur Hilfe, als sie in unmittelbarer Nähe schließlich auf einen 38-Jährigen aus Kaufungen trafen, den sie bereits aus vergangenen Strafverfahren kannten. Eine Kontrolle des Mannes förderte neben dem Schlüssel für das Motorrad auch verschiedene Betäubungsmittel zu Tage. Bei einer im Anschluss durchgeführten Wohnungsdurchsuchung konnten die Polizisten dann verschiedene Arten Betäubungsmittel wie Crystal Meth, Heroin, Amphetamine und Ecstasy auffinden, wobei es sich um Mengen im ein- und zweistelligen Grammbereich handelte. Zudem wurden mehrere Gegenstände wie Verpackungsmaterial in der Wohnung gefunden, die den Verdacht zulassen, dass der Mann mit Drogen handeln könnte.

Der 38-jährige muss sich nun neben des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln wegen Urkundenfälschung und des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten. Da er zusätzlich nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, wird nun geprüft, ob er ohne Fahrerlaubnis mit dem Motorrad gefahren ist.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

5. Weinbrunnenfest am Zierenberger Marktplatz

"pro.dukt" will die „Gute Stube“ ins Rampenlicht stellen.
5. Weinbrunnenfest am Zierenberger Marktplatz

Hofgeismar: Zwei Tote nach Familienstreit im Ortsteil Carlsdorf

Zu einer heftigen familiären Auseinandersetzung kam es heute Vormittag im Hofgeismarer Ortsteil Carlsdorf. Dabei wurde eine 60-jährige Frau und ein 33-jähriger Mann so …
Hofgeismar: Zwei Tote nach Familienstreit im Ortsteil Carlsdorf

"Heimat shoppen" für eine lebendige Stadt Immenhausen

Aktionstag des Handwerker- und Gewerbevereins (HGVplus) Immenhausen.
"Heimat shoppen" für eine lebendige Stadt Immenhausen

Für Bierschaum echt zu schade: Sammlertreff der Pappdeckel-Könige in Fuldabrück

Bereits früh morgens um 7 Uhr warteten einige Sammler schon darauf, dass die Tür geöffnet wurde.
Für Bierschaum echt zu schade: Sammlertreff der Pappdeckel-Könige in Fuldabrück

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.