Kaufungen: Autofahrerin übersieht Leichtkraftrad

Am Donnerstagabend kam es in Kaufungen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Leichtkraftrad eines 17-Jährigen. Er wurde dabei verletzt.

Kaufungen. Am gestrigen Donnerstagabend ereignete sich auf der Leipziger Straße im Kaufunger Ortsteil Niederkaufungen ein Verkehrsunfall zwischen einem Auto einer 40-Jährigen und einem Leichtkraftrad eines 17-Jährigen. Der aus Kaufungen stammende Jugendliche ist nach dem Zusammenstoß verletzt in ein Kasseler Krankenhaus gebracht worden. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 8.000 Euro.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall gegen kurz vor 21 Uhr. Zu dieser Zeit war der Leichtkraftradfahrer auf der Leipziger Straße in Richtung der Bundesstraße 7 unterwegs. Die aus Hessisch Lichtenau stammende Autofahrerin fuhr mit ihrem Mercedes aus der Raiffeisenstraße nach links auf die Leipziger Straße in Richtung Oberkaufungen und beachtete dabei nicht den vorfahrtsberechtigten Kradfahrer.

Die beiden Fahrzeuge krachten im Einmündungsbereich zusammen, der 17-Jährige stürzte vom Leichtkraftrad zunächst auf den Wagen und anschließend auf die Straße. Der am Unfallort eingesetzte Rettungsdienst brachte den Verletzten daraufhin vorsorglich in ein Kasseler Krankenhaus. Die 40-Jährige und ihre beiden im Auto mitfahrenden 12 und 15 Jahre alten Kinder blieben unverletzt. Am Leichtkraftrad entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 5.000 Euro, an der A-Klasse ein Frontschaden von etwa 3.000 Euro.

Rubriklistenbild: © benj aminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frontalzusammenstoß auf Landesstraße: Zwei verletzte Personen

Auf der Landesstraße 763 bei Oberweser geriet eine Autofahrerin in den Gegenverkehr. Anschließend stieß sie frontal mit einem weiteren PKW zusammen.
Frontalzusammenstoß auf Landesstraße: Zwei verletzte Personen

InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) macht Station in Grebenstein

Als „Innovations-Botschafter“ für berufliche Perspektiven im sogenannten „MINT-Bereich“.
InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) macht Station in Grebenstein

Schwerlasttransporte rollen zum Windpark Trendelburg

Der Transport der riesigen Anlagenteile erfolgt ab Anfang der vierten Januarwoche und ausschließlich nachts
Schwerlasttransporte rollen zum Windpark Trendelburg

1.000 Euro Belohnung für Ergreifung des Sprayers in Dörnberg

Schmierfink hat schon Schäden im hohen fünfstelligen Bereich verursacht.
1.000 Euro Belohnung für Ergreifung des Sprayers in Dörnberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.