Keine Mattigkeit am Brett gezeigt

Landkreis. Die Schachmannschaft der Freiherr-vom-Stein-Schule Immenhausen hat in der ersten Runde der Hessischen Schulschachmannschaftsmeisterschaft d

Landkreis. Die Schachmannschaft der Freiherr-vom-Stein-Schule Immenhausen hat in der ersten Runde der Hessischen Schulschachmannschaftsmeisterschaft den ersten Platz belegt und ist damit eine Runde weiter. Arne Nixdorf und Johannes Wiemers aus Immenhausen waren mit drei Punkten aus drei Parteien die erfolgreichsten Spieler. Neben zwei Teams aus Immenhausen und einem des Kasseler Wilhelmsgymnasiums traten auch Spieler der Luisenschule aus Kassel in der Altersklasse 3, Schler aus dem Jahrgang 1995 und lter, in den Rumen der Gesamtschule Immenhausen an. Schulleiterin Brigitte Kastell sie hatte als Gastgeberin die Spieler und Betreuer begrt freute sich nach dem Sieg:Die Freiherr-vom-Stein-Schule ist stolz und froh, solche Spieler zu haben. Ein besonderer Dank ging an Christa und Werner Bauckloh, die seit Jahren die Schachspieler der Gesamtschule im Nachmittagsangebot betreuen und von Erfolg zu Erfolg fhren. Zu den beiden Mannschaften der Gesamtschule Immenhausen gehrten Daniel Staubesandt, Mike Hollmann, Arne Nixdorf, Christian Gck, Florian Feiler, Tim Niklas Hobein, Moritz Kdel und Johannes Wiemers.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall auf A44: Mann von Lkw angefahren

Im Bereich einer Baustelle: 53-Jähriger wird angefahren und erliegt noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.
Tödlicher Unfall auf A44: Mann von Lkw angefahren

Ahle-Wurscht-Fest lockte viele Fans nach Lohfelden

Sieben Mitgliedsbetriebe des Vereins boten ihre Variationen der „Wurstlegende“ - von der kleinen Runden, über die mittelgroße Stracke, bis hin zur 1.200 Gramm schweren …
Ahle-Wurscht-Fest lockte viele Fans nach Lohfelden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.