Keine Seltenheit mehr: Kater mit Luftpistole angeschossen

Befindet sich jetzt auf dem Weg der Besserung: Kater Momo aus Fuldabrück.Foto: Privat

Schwer verletzt wurde Kater „Romeo“ ins Tierheim Wau-Mau-Insel gebracht. Er wurde mit einem Luftgewehr angeschossen.

Fuldabrück. Schwer verletzt wurde Kater-Romeo am Freitag ins Tierheim Wau-Mau-Insel gebracht. Romeo ist ein Kater, elf Jahre alt, hat schneeweißes Fell und wurde angeschossen.

Ein Diabolo-Projektil steckt tief in seiner Bauchhöhle – so tief dass es nicht herausoperiert werden kann. „Leider ist es keine Seltenheit, dass Katzen als wandelnde Zielscheiben herhalten müssen“, sagt Claudia Bioly vom Tierheim Wau-Mau-Insel. Schon im November wurde eine Katze in Calden mit einem Luftgewehr angeschossen – das Projektil verfehlte nur knapp das Auge von Kater Momo (der EXTRA TIP berichtete).

Schwer verletzt: Kater „Romeo“ wurde mit einer Schussverletzung in das Tierheim Wau-Mau-Insel gebracht.Fotos: Privat

Romeo wurde von tierlieben Menschen in ihrem Garten in Fuldabrück gefunden und umgehend ins Tierheim gebracht, wo man sich um den verletzten Kater kümmerte. „Da wir nicht wussten wie der Kater heißt, hatten wir ihn zuerst Whity genannt. Er ist nicht tätowiert oder gechipt, somit konnten wir auch nicht die Besitzer des Katers benachrichtigen. Doch wie gut das es Facebook gibt: „Meine Tochter wurde bei Facebook angeschrieben und gefragt, ob das nicht unser Kater ist,“ sagt Romeos Besitzer Alexander Kaschjolkin. „27 Stunden war er verschwunden, da habe ich mir schon Sorgen gemacht“, so Kaschjolkin weiter.

Ähnliche Vorfälle aus der Nachbarschaft, bei dem eine Katze verletzt wurde, sind ihm nicht bekannt. Immerhin befindet sich Romeo jetzt auf dem Weg der Besserung, berichtet Kaschjolkin. Claudia Bioly von der Wau-Mau-Insel appelliert hingegen an alle Katzenbesitzer in Fuldabrück, gut auf ihre Tiere aufzupassen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mit Greg´s Tagebuch Englisch lernen

Beim Englisch-Lesewettbewerb der Heinrich-Grupe-Schule geht es nicht nur ums Lesen, sondern auch um spielerischen Spracherwerb.
Mit Greg´s Tagebuch Englisch lernen

45 Jahre: Jugendfeuerwehr Burghasungen feiert Bestehen mit Wanderrallye

Schon seit 45 Jahren gibt es die Jugendfeuerwehr in Burghasungen. Grund genug, dies mit einer großen Wanderrallye rund um den Burghasunger Berg zu feiern.
45 Jahre: Jugendfeuerwehr Burghasungen feiert Bestehen mit Wanderrallye

Bad Emstaler trägt am liebsten Frauenkleider

Cross-Dresser Jörg Hüttenberger ist immer in Rock oder Kleid unterwegs.
Bad Emstaler trägt am liebsten Frauenkleider

Tränen statt Erholung: Einstiges Verschickungskind erzählt von Kuraufenthalt

Im Schwarzwald oder im Allgäu wurde zahlreichen Kur-Kindern bis in die 1980er Jahre hinein nicht die versprochene Erholung geboten – Sie wurden misshandelt. Bedenkliches …
Tränen statt Erholung: Einstiges Verschickungskind erzählt von Kuraufenthalt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.