Zur Keltenfürsten-Burg auf den Dörnberg

+
Foto von der Spendenwanderung im Oktober 2016, hier die Arche vom Weidelshof.

Am 17. September findet die „Spendenwanderung II. in historischer Gewandung“ statt.

Naumburg. „Wir wollen natürlich die erste Veranstaltung toppen“, so Initiator Otto Hartmann. Der Naturparkführer und seine Mitstreiter haben ihre Vorbereitungen beendet und laden alle Interessierten zur „Spendenwanderung II. in historischer Gewandung“ ein. Diese findet am 17. September statt; die Teilnehmer erwartet eine sehr interessante und spannende Wanderung.

Naturparkführer Otto Hartmann: „Bei der ersten ‘Spendenwanderung in historischer Gewandung’ zugunsten der Kinder vom Verein für krebskranke Kinder Kassel e.V. konnte der Verein einen stattlichen Spendenbetrag verbuchen. Dafür an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an alle Spendenfreudigen“. Für die zweite Spendenwanderung, – „eine Gewandung ist keine Pflicht, doch wird sie gerne gesehen. Wichtig ist allerdings, dass Sie dabei sind“ – haben die Ausrichter dieser Wanderung den Geschichts- und Heimatforscher Klaus Fröhlich aus Habichtswald gewinnen können. „Wir klopfen an die Tür der Wichtelkirche, blicken in die Wiege der Sonne, erforschen die Keltenburg und spüren die Kraft der Sphinx“.

Treffpunkt zur historischen Wanderung am Septembersonntag ist um 10 Uhr der Parkplatz am Restaurant Dörnberghaus auf dem Dörnberg. Die mittelschwere Wanderstrecke beträgt circa fünf Kilometer, geplant sind rund drei Stunden Wanderzeit. Zum Abschluss der Spendenwanderung ist eine Einkehr im Restaurant Dörnberghaus geplant. Festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung werden empfohlen- ggf. Wanderstöcke und eine kleine Rucksackverpflegung.

Zwecks Planung wird um eine Anmeldung per E-Mail; events34311@web.de , Phone: 0170 6357556 bei Naturparkführer Otto Hartmann gebeten.

Spenden jetzt schon möglich

Gespendet werden zugunsten der Kinder vom Verein für krebskranke Kinder Kassel e.V., kann ab sofort: Bankverbindung Raiffeisenbank Baunatal e. G. DE50 5206 4156 0000 4410 07 Betreff: Spendenwanderung Dörnberg 17. September 2017

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Reitsport auf höchstem Niveau: Deutsche Meisterschaft für Islandpferde auf Gestüt Ellenbach

Vom 18. bis 22. Juli ist auf dem Islandpferde-Gestüt wieder eine Menge los. Bereits zum zweiten Mal wird das Gestüt Austragungsort für die Deutsche Meisterschaft.
Reitsport auf höchstem Niveau: Deutsche Meisterschaft für Islandpferde auf Gestüt Ellenbach

76 Schüler erreichen erfolgreich ihren Abschluss an der HGS

Das Ende der Schulzeit an der Heinrich-Grupe-Schule ging für 76 Schüler dieses Jahr zu Ende. Erfolgreich feierten sie die Übergabe ihrer Zeugnisse.
76 Schüler erreichen erfolgreich ihren Abschluss an der HGS

Nach Feuer in einer Seniorenwohnanlage: 81-Jähriger erliegt seinen schweren Verletzungen

In Beberbeck brannte es am heutigen Morgen. Ein Bewohner verstarb im Krankenhaus, sieben weitere Pfleger und Bewohner wurden verletzt.
Nach Feuer in einer Seniorenwohnanlage: 81-Jähriger erliegt seinen schweren Verletzungen

Die Welt der Bienen im Tierpark Sababurg

Der Tierpark Sababurg feiert zusammen mit dem Imkerverein Hofgeismar am 15. Juli einen Aktionstag. Hier dreht sich alles um Bienen und den Honig. Wissenswertes und tolle …
Die Welt der Bienen im Tierpark Sababurg

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.