Kinderwagen an den Gleisen abgestellt

Lokführer eines Güterzuges zu Vollbremsung gezwungen.

Grebenstein. Unbekannte haben in den frühen Morgenstunden einen Kinderwagen im Gefahrenbereich der Bahngleise am Bahnübergang nahe eines Aussiedlerhofes "Am Ellixen 1" in Grebenstein abgestellt. Der Lokführer eines Güterzuges erkannte gegen 6.16 Uhr den Kinderwagen, brachte seinen Zug vor dem Wagen zum stehen. Aus Sicherheitsgründen konnte er seine Fahrt nicht fortsetzen.

Die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn veranlasste eine sofortige Vollsperrung auf dem gesamten Streckenabschnitt. Beamte der Polizeistation Hofgeismar konnten den Kinderwagen überprüfen und aus der Gefahrenzone entfernen. Der Wagen war leer!

Die Strecke war in der Zeit von 6.16 Uhr bis 6.49 Uhr voll gesperrt. 38 Züge hatten eine Gesamtverspätung von 877 Minuten. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen gesucht: Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0561/81616-0 bzw. der Bundespolizei-Hotline 0800 6 888 000 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwetschgen(musen)fest in Liebenau-Lamerden

Steinobst wird nach alter, traditioneller Art im Kupferkessel zu Mus gekocht.
Zwetschgen(musen)fest in Liebenau-Lamerden

Linienbus mit PKW zusammengestoßen - Keiner zeigt Interesse

Am frühen Samstagmorgen gegen 5.30 Uhr wurde die Feuerwehr Söhrewald und Lohfelden zu einem schweren Unfall mit einem Linienbus und einem PKW alarmiert.
Linienbus mit PKW zusammengestoßen - Keiner zeigt Interesse

11. Herbstmarkt in der Innenstadt von Hofgeismar

Gemeinschaft für Handel und Gewerbe lädt zum verkaufsoffenen Sonntag und buntem Markttreiben ein.
11. Herbstmarkt in der Innenstadt von Hofgeismar

Versuchter Raub mit Messer an der Ahne: Zwei tatverdächtige Jugendliche und Zeugen gesucht

Am gestrigen Mittwochabend zückten zwei bislang unbekannte Jugendliche gegenüber einer Spaziergängerin in der Grünanlage an der Ahne ein Messer und forderten Geld.
Versuchter Raub mit Messer an der Ahne: Zwei tatverdächtige Jugendliche und Zeugen gesucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.