Kleines Auto ganz groß

Kleines Auto, große Premiere: Am vergangenen Samstag stand im Liebenau-Ostheimer Autohaus Friedhelm Müller ein Neuling im Mittelpunkt, der zwar von

Kleines Auto, große Premiere: Am vergangenen Samstag stand im Liebenau-Ostheimer Autohaus Friedhelm Müller ein Neuling im Mittelpunkt, der zwar von den Ausmessungen nicht zu den Giganten zählt, dafür aber von dem, was er zu bieten hat: Der neue Fiat 500L. Und der sorgte für enormes Aufsehen. "Oh, der ist aber groß geworden", bekam Junior-Chef Guido Möller mehr als einmal zu hören, wenn der "Alte" mit dem "Neuen" verglichen wurde. Dass das Interesse an dem Premieren-Fahrzeug sehr gut war, freute ihn, Senior-Chef Friedhelm Müller und ihr Team doppelt. Kein Wunder, präsentiert doch das Autohaus mit dem 500 L ein rundum großartiges Kfz mit Charakter. So ist beim kürzesten Trip durch die City riesiger Fahrspaß garantiert.Riesigen Spaß hatten auch die Premieren-Gäste, die sich bei diesem Fest für die ganze Familie in der Lange Straße 29 auf dem Gelände des Autohauses Müller tummelten. Dabei konnten sie nicht nur eine Probefahrt mit dem Premieren-Auto machen, sondern außerdem viele weitere attraktive Angebote für alle Modelle unter die Lupe nehmen. Dass mit Gegrilltem, kühlen Getränken, leckerem Kuchen und Kaffee bestens fürs leibliche Wohl gesorgt war, gab das Tüpfelchen aufs I des Premieren-Fests.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eskalation in Hombressen: 38-Jähriger greift Vater und Sohn an und verletzt Polizist

Ein außer Kontrolle geratener Streit zwischen zwei Männern rief am gestrigen Dienstagabend im Hofgeismarer Stadtteil Hombressen die Polizei auf den Plan.
Eskalation in Hombressen: 38-Jähriger greift Vater und Sohn an und verletzt Polizist

Landkreis führt 2021 die gelbe Tonne ein

Der Ärger mit dem gelben Sack hat ein Ende.
Landkreis führt 2021 die gelbe Tonne ein

Tödlicher Unfall auf A44: Mann von Lkw angefahren

Im Bereich einer Baustelle: 53-Jähriger wird angefahren und erliegt noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.
Tödlicher Unfall auf A44: Mann von Lkw angefahren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.