6. Kleinkunst-Winterfestival in Wolfhagen

+
Tim Becker ist der Mann mit dem sprechenden Bauch. Zusammen mit seiner illustren Crew präsentiert er furiose Comedy und verrückte Charaktere.

Eine Woche lang ein buntes Programm aus Musik, Comedy, Kabarett und Magie im Kulturladen Wolfhagen.

Wolfhagen. Alle Jahre wieder, wenn die Tage noch kurz und die Zeit bis zum nächsten Wolfhager Kulturzelt noch weit sind, öffnet das Kleinkunst-Winterfestival im Kulturladen Wolfhagen seine Tore und präsentiert dem Publikum eine Woche lang ein buntes Programm aus Musik, Comedy, Kabarett und Magie.

In diesem Jahr startet das Winterfestival am Freitag, 2. Februar, mit den westfälischen Vokal- und Bewegungskünstlern von „6-Zylinder“. Sie präsentieren im Kulturladen ihr neues Programm „Jetzt auch konisch!“ Weiter geht es am Samstag, 3. Februar, mit der „HörBänd“. Die fünf Vokalapostel aus Hannover präsentieren ihr A-Cappella Programm „Drünter & Druber“.

Am Sonntag, 4. Februar, lässt „Simone Solga“ alle Hemmungen fallen. Die Kanzlersouffleuse rechnet in ihrem Bühnenprogramm „Das gibt Ärger“ endgültig mit Berlin ab. Eine magische und unglaublich unterhaltsame Show die abwechslungsreicher nicht sein könnte erwartet die Besucher am Montag, 5. Februar. Dann bringen „Die Magier“ das Publikum im Wolfhager Kulturladen zum verblüffen, zum Staunen und zum Lachen. In ihrem Programm „Mädelsabend - jetzt auch für Männer“ zeigt „Mirja Regensburg“, bekannt aus der FFH Radiocomedy „Mirja aus Hümme“, am Dienstag, 6. Februar die Verrücktheiten des Lebens auf. Sie macht vor keinem Thema halt: Eben wie bei einem richtigen Mädelsabend.

Mit spritzigem Entertainment und verrückten Charakteren geht es am Mittwoch, 7. Februar weiter. Bauchredner „Tim Becker“ lässt in seiner Show „Tanz der Puppen“ die Puppen nicht nur tanzen, sondern auch jede Menge erzählen. „Gerd Knebel“, bekannt als die eine Hälfte des Comedy-Duos Badesalz, kommt mit seinem neuen Soloprogramm „weggugge“ am Donnerstag, 08. Februar in den Kulturladen Wolfhagen und gibt praktische Tipps die helfen jeden Horrorfilm bis zum Schluss anzuschauen und auch im wahren Leben einfach mal wegzugugge. Den Abschluss der sechsten Auflage des Kleinkunst Winterfestivals macht am Freitag, 9. Februar, Sängerin und Gitarristin „Cynthia Nickschas“ aus Bonn. Mit kritischen Texten und bluesig-rauer Stimme zieht sie jeden Zuhörer in ihren Bann und versprüht mit ihren Songs Power und Lebensfreude.

Hier gibt’s Tickets

Tickets für diese Veranstaltung im Wolfhager Kulturladen gibt es für 23 Euro u. a. an den Vorverkaufsstellen in Wolfhagen in der Buchhandlung Mander, HNA Kartenservice, Kulturbüro im Rathaus, Kulturladen Wolfhagen. oder natürlich unter: www. kulturladen-wolfhagen.de oder www.kulturkarten.de.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit Pistole bedroht: Überfall in Netto-Markt in Fuldatal-Ihringshausen

Am Samstagabend überfiel ein Einzeltäter den Netto-Markt in der Veckerhagener Straße und erbeutete die Tageseinnahmen.
Mit Pistole bedroht: Überfall in Netto-Markt in Fuldatal-Ihringshausen

Bachs "Weihnachtsoratorium" - Premiere mit Tanz und Schauspiel

Bachs "Weihnachtsoratorium" wird erstmals in einer szenischen Fassung in der Region aufgeführt. Dazu haben sich Musiker, Chöre und Tänzer zusammengefunden, um eine …
Bachs "Weihnachtsoratorium" - Premiere mit Tanz und Schauspiel

Glasmuseum Immenhausen - Neue Kunst unter neuem Dach

Nach einer umfangreichen Dachsanierung öffnet das Glasmuseum in Immenhausen wieder seine Türen und zeigt neuerworbene Kunstwerke.
Glasmuseum Immenhausen - Neue Kunst unter neuem Dach

Friedenslicht aus Betlehem - Pfadfinder setzen ein Zeichen für Völkerverständigung

Am 16. Dezember erreicht das Friedenslicht aus Betlehem den Wolfhager Bahnhof. Dort laden die Pfadfinder Menschen ein, ein Teil der Weihnachtsbotschaft "Frieden auf …
Friedenslicht aus Betlehem - Pfadfinder setzen ein Zeichen für Völkerverständigung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.