Im "König von Preußen" in Helsa wird Integration gelebt

+

In Helsa wird durch Integration Asylbewerbern nicht nur eine Beschäftigung geboten, sondern es hilft der gesamten Gemeinde

Helsa/ Kassel. "Als mich Frank Williges vom Verein für Denkmalpflege Helsa e.V. angesprochen hat, bei der Restaurierung des Baudenkmals auch die Unterstützung durch Asylbewerber zu nutzen, habe ich gern ja gesagt", erklärt Vizelandrätin Susanne Selbert bei einem Besuch der Baustelle in Helsa.Seit Ende Juni arbeiten jetzt vier Asylbewerber aus den Gemeinschaftsunterkünften in Helsa auf der Baustelle "König von Preußen" mit. Die Arbeitsgelegenheit ist auf sechs Monate befristet. Der Einsatz der Flüchtlinge richtet sich nach den Vorgaben der ehrenamtlichen Denkmalschützer in Helsa.Zwei der vier Flüchtlinge stammen aus Eritrea und zwei weitere aus Albanien und dem Kosovo. "Die Mitarbeit ist eine sehr gute Unterstützung für uns und wir alle profitieren davon", ist Jürgen Scholz, 1. Vorsitzender des Vereins für Denkmalpflege sicher.Asylbewerber können nicht ohne weiteres in den Arbeitsmarkt integriert werden. In der Regel ist dies erst dann der Fall, wenn ihr jeweiliger Aufenthaltsstatus abschließend geklärt ist. Auf der anderen Seite empfinden viele Flüchtlinge das Nichtstun als das Schlimmste an ihrer Situation."Wir haben mit dem Paragraf 5 des Asylbewerberleistungsgesetzes die Möglichkeit Asylbewerbern Arbeitsgelegenheiten bei staatlichen, kommunalen oder gemeinnützigen Trägern zur Verfügung zu stellen", berichtet Selbert.Zulässig sind nur Jobs, "die kein Arbeitsverhältnis nach arbeitsrechtlichen Kriterien begründen", erläutert Bruno Kramer, Geschäftsführer der Arbeitsförderungsgesellschaft im Landkreis Kassel (AGiL), die die Arbeitsgelegenheiten für den Landkreis koordiniert und durchführt. "In Helsa haben wir jetzt erstmals im Landkreis eine Beschäftigung im gemeinnützigen Bereich eines anderen Trägers".Die Vizelandrätin bedankt sich bei den Aktiven des Vereins für Denkmalpflege Helsa, die sich für diese Beschäftigungsmöglichkeit für die Asylbewerber "stark gemacht haben".Die fehlenden Sprachkenntnisse der Flüchtlinge seien in der Regel zu bewältigen – die Arbeitsgelegenheiten helfen vielmehr dabei, die deutsche Sprache schneller zu erlernen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Trickfilm für Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen

Filmemacherinnen vom Team von Sozialarbeit in Schulen (SiS) des Landkreises wollen ihnen die Angst vor dem Schulwechsel nehmen.
Trickfilm für Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen

Schlimme Verbrennungen möglich: Gefahr im Garten und am Wasser - Herkulesstaude breitet sich aus

Sie trägt den Namen einer Sagengestalt und doch ist die Herkules-Staude alles andere als sagenhaft. Gartenbesitzer und Kommunen werden den wuchernden Giganten einfach …
Schlimme Verbrennungen möglich: Gefahr im Garten und am Wasser - Herkulesstaude breitet sich aus

Fußball-Verbandstag in Corona-Zeiten

Livestream bei der Vereinsvertretersitzung mit dem Kreisfußballausschuss Hofgeismar-Wolfhagen
Fußball-Verbandstag in Corona-Zeiten

Eröffnung des Diemeltaler Schmetterlingssteiges

Per Stream: Ökumenischer Gottesdienst auf der Ostheimer Hute bei Liebenau.
Eröffnung des Diemeltaler Schmetterlingssteiges

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.