König Werner geht

Fhrungswechsel in der Kreissparkasse Schwalm-EderVon seinen Mitarbeitern wird Werner Thulweit liebevoll Unser Knig Werner ge

Fhrungswechsel in der Kreissparkasse Schwalm-Eder

Von seinen Mitarbeitern wird Werner Thulweit liebevoll Unser Knig Werner genannt. Seit dem 2005 ist der Neukirchener Marktdirektor der Kreissparkasse in Ziegenhain. Profitiert hat die Schwalm davon allemal. Von Vielen wird er wegen seinem geschickten Hndchen fr hochkartige kulturelle Angebote, Frderaktionen und seine ordentliche Portion an Liebe zu seiner Schwlmer Heimat geschtzt. Zum Jahresende macht er den Thron frei fr seinen Nachfolger auch ein Schwlmer Jung. Mit Reinhard Hoo (37) tritt in der Schwalm ein Nachfolger an, der als Marktdirektor in Homberg bereits seine Strken im Umgang mit den Kunden unter Beweis gestellt hat, sagt Sparkassenchef Wolfgang Rupp.

Neuer Marktdirektor in Homberg wird Michael Sack, der bisher als Sparkassenbezirksleiter in Frielendorf erfolgreich war.

Von 1985 bis 2000 war Thuleweit als Sparkassenbezirksleiter in Neukirchen ttig. in 2000 bernahm er dann die Leitung der Marktdirektion Homberg und die Verantwortung fr das Kommunalgeschft. 2004 wurde er zum stellvertretenden Vorstandsmitglied ernannt. In 2005 wechselte er dann als Marktdirektor von Homberg in die Schwalm. Darber hinaus engagierte er sich ber viele Jahre hinweg als Mitbestimmungsvertreter im Verwaltungsrat und als Mitglied im Personalrat.

Reinhard Hoo kehrt Anfang kommenden Jahres als Marktdirektor in die Schwalm zurck. Der diplomierte Sparkassenbetriebswirt war bereits mehrere Jahre in leitenden Positionen ttig. Zuletzt als Marktdirektor in Homberg. Davor war der in Ziegenhain geborene und in Willingshausen-Leimbach aufgewachsene lange Zeit in der Geschftsstelle Gilserberg ttig und ist somit in der Schwalm kein Unbekannter. Ich bin ein Schwlmer und kenne und schtze die Schwlmer, so Hoo, der sich ber seine Rckkehr in seine Schwlmer Heimat sehr freut.

Michael Sack (42) bernimmt die Leitung der Marktdirektion Homberg. Der Sparkassenbetriebswirt war zuvor als Sparkassenbezirksleiter in Frielendorf ttig. Ich freue mich riesig auf die neue Herausforderung und natrlich auf alle Homberger Kunden. Der neue Homberger Marktdirektor ist verheiratet und dreifacher Vater. Neben der sechsjhrigen Tochter Luna Emilia machen seit kurzem die Zwillinge Finn und Michel die Familie komplett.

Fr die Arbeit im Geschftsbezirk Frielendorf bringt die Nachfolgerin Anja Ackermann (30) die besten Voraussetzungen mit. Aufgrund ihrer langjhrigen Ttigkeit als stellvertretende Leiterin geniet sie bereits groes Ansehen bei den Frielendorfer Kunden. Untersttzt wird sie vom neuen stellvertretenden Sparkassenbezirksleiter Ronald Deisenroth (39).

Rupp: Der gute und freundschaftliche Kontakt zu unseren Kunden ist sehr wichtig. Durch die Neubesetzung der Fhrungspositionen mit kompetenten und kommunikativen Mitarbeitern sei der Grundstein fr weiter Gute Geschfte zum Wohle der Kunden und der Kreissparkasse Schwalm-Eder gelegt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Beiträge für Betreuung: Eltern erhalten im Landkreis Kassel Geld zurück

Landkreis Kassel erstattet die Kostenbeiträge für Kinder, die während des coronabedingten Betretungsverbotes nicht in die Tagespflege durften.
Beiträge für Betreuung: Eltern erhalten im Landkreis Kassel Geld zurück

Trickfilm für Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen

Filmemacherinnen vom Team von Sozialarbeit in Schulen (SiS) des Landkreises wollen ihnen die Angst vor dem Schulwechsel nehmen.
Trickfilm für Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen

Schlimme Verbrennungen möglich: Gefahr im Garten und am Wasser - Herkulesstaude breitet sich aus

Sie trägt den Namen einer Sagengestalt und doch ist die Herkules-Staude alles andere als sagenhaft. Gartenbesitzer und Kommunen werden den wuchernden Giganten einfach …
Schlimme Verbrennungen möglich: Gefahr im Garten und am Wasser - Herkulesstaude breitet sich aus

Fußball-Verbandstag in Corona-Zeiten

Livestream bei der Vereinsvertretersitzung mit dem Kreisfußballausschuss Hofgeismar-Wolfhagen
Fußball-Verbandstag in Corona-Zeiten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.