Konsumenten vertrauen auf Bio-Fleisch aus Immenhausen

+

Immenhausen. Nachhaltigkeit, „Bio“ und Tierschutz bestimmt heute vielfach das Einkaufsverhalten der Konsumenten. Darauf reagiert der Bauernhof Söder.

Immenhausen. Die Wertediskussion rund um Nachhaltigkeit, "Bio"und Tierschutz bestimmt heute vielfach das Einkaufsverhalten der Konsumenten. Werte, denen sich die Landfleischerei Koch aus Calden bereits seit Jahren verpflichtet fühlt. So verarbeitet man dort beispielsweise ausschließlich Fleisch von Tieren aus der Region; von Bauernhöfen, zu deren Besitzer ein enges Vertrauensverhältnis besteht – eben Premium-Qualität mit der ursprünglichen Schmackhaftigkeit aus einer Landwirtschaft für Mensch und Natur. Jetzt hat die Landfleischerei Koch ihr Angebotsspektrum noch einmal erweitert und bietet ab sofort auch Bio-Schweinefleisch an. Die Schlachttiere kommen vom Immenhäuser Bauernhof Söder, der nach  Naturland-Richtlinien zertifiziert ist und damit strengere Anforderungen erfüllt, als die EU-Bio-Verordnung vorgeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Baunatal startet Corona-Modellprojekt 

Mit Öffnungen Perspektiven schaffen 
Baunatal startet Corona-Modellprojekt 

15 Ferkel sterben bei Scheunenbrand in Heimarshausen

150 Einsatzkräfte haben Mühe, den Brand zu löschen,
15 Ferkel sterben bei Scheunenbrand in Heimarshausen

Roadtrip mit Pamela - Tiny House, Bullis und Naturcamping

Camping-Checker in der Region - Am 6. April im hr-Fernsehen
Roadtrip mit Pamela - Tiny House, Bullis und Naturcamping

Trauer um Hartmut Apel von der Königs-Alm in Nieste

Ein Macher. Ein Motor der Region, der nie still stehen konnte. Nun trauert die Region um den Menschen und Gastronomen Hartmut Apel, der am Mittwoch verstorben ist.
Trauer um Hartmut Apel von der Königs-Alm in Nieste

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.