Kooperation auf vier Rädern

Kooperation macht Kids mobil: Dank der Untersttzung Immenhuser Betriebe und der TSV 1889/06 konnte die Stadt einen neuen Kleinbus fr

Kooperation macht Kids mobil: Dank der Untersttzung Immenhuser Betriebe und der TSV 1889/06 konnte die Stadt einen neuen Kleinbus fr die Jugendarbeit anschaffen. Der Ford-Transit, der knftig von der Jugendpflege und der TSV genutzt wird, bietet Platz fr neun Mitfahrer. 9000 Euro der Anschaffungskosten flossen aus Einnahmen fr die Nutzung von Werbeflchen durch ortsansssige Firmen. Die restlichen 14.000 Euro teilen sich die Stadt und der Verein. Hier zeigt sich wieder, dass ein gegenseitiges Geben und Nehmen zwischen Vereinen, Unternehmen und Stadt unverzichtbar ist, denn unser Gemeinwesen profitiert von den Arbeitspltzen und den Steuereinnahmen, unterstrich Herbert Rssel. Das Stadtoberhaupt, Fachbereichskoordinator Lars Obermann, TSV-Vorsitzender Tobias Gttler, Jugendarbeiter Dominique Cost, Andreas Becker (Fa. Holz- und Dachbau GmbH), Karl-Heinz Kurzenknabe (Stadtsparkasse Grebenstein), Andreas Rauwolf, Dirk Deichmann (DSP-Ingenieurbro), Sven Siebert (Siebert-Gebudetechnik) und Thorsten Mauritz (Seybert & Rahier) aus den Reihen der Sponsoren, zu denen auerdem der Getrnkevertrieb Schtzeberg, MEWA und die Stadt-Apotheke gehrten, freuen sich nun mit und fr die Kids. Zwei Werbeflchen auf dem Bus sollen noch frei sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ein kultureller Abend in der Wolfhager Unterwelt

Musik, Literatur und Theater im Souterrain.
Ein kultureller Abend in der Wolfhager Unterwelt

"Mach´, dass Du weiterkommst – Geh‘ Deinen Weg!“

Gesellenfreisprechung und Sommerfest der Maler- und Lackierer-Innung Hofgeismar-Wolfhagen.
"Mach´, dass Du weiterkommst – Geh‘ Deinen Weg!“

Rekord geglückt: 268 Teilnehmer beim Gin-Tasting auf dem Airport Kassel

Der größte gemixte Gin-Tonic misst 1.001,66 Liter, eingeschenkt in ein vom Aquariumbauer gefertigtes Glas. Aufgestellt wurde der Rekord im bayrischen Hausham. Seit …
Rekord geglückt: 268 Teilnehmer beim Gin-Tasting auf dem Airport Kassel

Woche der Wiederbelebung

Leben retten können - Aktionstag in der Kreisklinik Hofgeismar.
Woche der Wiederbelebung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.