Kooperation zwischen Fleischerinnung und Kreisjugendfeuerwehr

Wurstlöscher unterstützt das Ehrenamt der Jugendfeuerwehren -  Kooperation der Fleischerinnung Hofgeismar/Wolfhagen und der Kreisjugendfeuerwehr Hofgeismar - Innungsobermeister Uwe Köhler freut sich, die erste 1.000  Euro - Spende an Desiree Partosch, Julian Wetterling, Tabea Schier  und Timo Wenzel von der Kreisjugendfeuerwehr Hofgeismar übergeben zu dürfen. Der Stv. Landesinnungsmeister Rudi Dörning (v.l.) lud gleich zum Verzehr der „Wurstlöscher“ ein.
+
Wurstlöscher unterstützt das Ehrenamt der Jugendfeuerwehren - Kooperation der Fleischerinnung Hofgeismar/Wolfhagen und der Kreisjugendfeuerwehr Hofgeismar - Innungsobermeister Uwe Köhler freut sich, die erste 1.000 Euro - Spende an Desiree Partosch, Julian Wetterling, Tabea Schier und Timo Wenzel von der Kreisjugendfeuerwehr Hofgeismar übergeben zu dürfen. Der Stv. Landesinnungsmeister Rudi Dörning (v.l.) lud gleich zum Verzehr der „Wurstlöscher“ ein.

Der "Wurstlöscher" ist ein gemeinsames Projekt der Kreisjugendfeuerwehr Hofgeismar und der Fliescherinnung Hofgeismar/Wolfhagen.

Hofgeismar. Herzhaft und lecker schmeckt sie, viele tausend Grillfreunde haben sie schon probiert und gleichzeitig etwas Gutes getan. Gemeint ist die Bratwurst der Kreisjugendfeuerwehr Hofgeismar als gemeinsames Projekt mit der Fleischerinnung Hofgeismar/Wolfhagen. Warum die Wurst also gerade "Der Wurstlöscher" heißt, dürfte sich daher fast von selbst erklären.Vor ziemlich genau einem Jahr entstand aus einer Idee diese Kooperation. Einige Innungskollegen taten sich nach ersten Gesprächen zwischen der Kreisjugendfeuerwehrleitung und Verantwortlichen der Fleischerinnung Hofgeismar/ Wolfhagen zusammen und entwickelten erstmalig ein besonderes Rezept für diese neue Wurst. Voraussetzung dabei: Sie soll sich natürlich von einer herkömmlichen Bratwurst unterscheiden! Entstanden ist eine würzige, schmackhafte

Bratwurst nach Hausmacherart.

5 Cent von der Wurst geht an die Feuerwehr

Nicht nur mit dem leckeren Rezept der groben Grillwurst ist den Fleischern ein Volltreffer gelungen, sondern auch mit dem Konzept als Handwerk die Jugendfeuerwehren in den Kreisfeuerwehrverbänden Hofgeismar und Wolfhagen in ihrem Ehrenamt damit zu unterstützen. So gehen von jeder verkauften Grillwurst 5 Cent an die Kreisjugendfeuerwehr, welche sich für die Belange ihrer Jugendfeuerwehren einsetzt.Erhältlich ist der "Wurstlöscher" bei allen Metzgereien der Fleischerinnung, die Wurst wird nach dem einheitlichen Rezept hergestellt.Natürlich ist es nicht nur bei der Kreation eines Rezeptes geblieben. Für den Wiederkennungswert hat die Kreisjugendfeuerwehr Hofgeismar den "Wurstlöscher" auch visuell erschaffen. "So trägt der Wurstlöscher – eine braun gegrillte Grillwurst – auf Aufklebern, Plakaten, Flyern und Bildern die Schutzausrüstung der Jugendfeuerwehren und Einsatzabteilungen der Feuerwehren", erklären die Kreisjugendfeuerwehrwarte Timo Wenzel und Desiree Partosch. So sei auch schon von weitem gut erkennbar, wo man die schmackhafte Grillwurst erwerben kann.Wem nun – verständlicherweise – das Wasser im Mund zusammen gelaufen ist, sollte also gleich zu seinem nächsten Innungsmetzger gehen und für die nächste Veranstaltung oder Grillparty die leckeren "Wurstlöscher" bestellen. Rudi Döring: "Damit unterstützt man aktiv die Jugendarbeit in den Feuerwehren und trägt somit auch zum Erhalt der allgemeinen Sicherheit von morgen bei. Denn: Jugendfeuerwehren sicher die Zukunft!"

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

SV Trendelburg ist stolz auf "Urgestein" Karl Heinz Leimbach
Landkreis Kassel

SV Trendelburg ist stolz auf "Urgestein" Karl Heinz Leimbach

Trendelburger Sportler, Lokalpolitiker und Förderer des Vereinslebens feiert 90.Geburtstag.
SV Trendelburg ist stolz auf "Urgestein" Karl Heinz Leimbach
Rotwild im Reinhardswald wird aus der Luft erfasst
Landkreis Kassel

Rotwild im Reinhardswald wird aus der Luft erfasst

Um Klarheit zu schaffen: wie viele Tiere sind es wirklich?
Rotwild im Reinhardswald wird aus der Luft erfasst
Amazon baut im Gewerbegebiet Wolfhagen/Breuna
Landkreis Kassel

Amazon baut im Gewerbegebiet Wolfhagen/Breuna

Neues Sortierzentrum wird voraussichtlich im Herbst 2020 in Betrieb gehen.
Amazon baut im Gewerbegebiet Wolfhagen/Breuna

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.