Kultursommer mit Wishful Singing

Grebenstein. Eine Portion Humor, eine Portion schauspielerisches Talent, eine Portion schöne Stimmen: "Wishful Singing". Die fünf jungen N

Grebenstein. Eine Portion Humor, eine Portion schauspielerisches Talent, eine Portion schöne Stimmen: "Wishful Singing". Die fünf jungen Niederländerinnen überzeugen mit klanglicher Ausgewogenheit und starker Ausstrahlungskraft.

Beim Kultursommer Nordhessen präsentieren die Niederländerinnen ihr Programm "Babel", das unterschiedliche Sprachen und Stile aufzeigt.

In seinem Auftragswerk für "Wishful Singing" vertont Komponist Patrick van Deurzens die Babylonische Sprachverwirrung, die Gott den Menschen ob ihres Hochmuts, durch den Turmbau zu Babel Gott gleich zu sein, auferlegte.

Auf dem ersten Blick scheinen ein slowenisches Volkslied, eine mittelalterliche Ballade oder ein Beatles-Hit wenig miteinander zu tun haben, die reizvolle Präsentation von Wishful Singing beweist jedoch das Gegenteil.

Zu erleben am Dienstag, dem 5. Juli, ab 20 Uhr in der Grebensteiner Stadtkirche.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Aus für Brauhaus Knallhütte: Baunataler Traditionsgaststätte schließt

Aufgrund der Umsatzeinbrüche und der Coronakrise wird aus der vorübergehenden eine dauerhafte Schließung.
Aus für Brauhaus Knallhütte: Baunataler Traditionsgaststätte schließt

Grebensteiner Allgemeinmediziner fand Nachfolgerin für seine Praxis

Das drohende Aus einer weiteren Praxis auf dem Land ist abgewendet.
Grebensteiner Allgemeinmediziner fand Nachfolgerin für seine Praxis

Zwei Männer fliehen aus der Forensik in Merxhausen: Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei fahndet aktuell nach zwei aus der Forensik in Bad Emstal-Merxhausen geflohenen Männern und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.
Zwei Männer fliehen aus der Forensik in Merxhausen: Polizei bittet um Hinweise

Kaum Kulturverantwortliche beim Hofgeismarer Vernissage-Marathon

Kunst-Garage-Ausstellungsmacher Frank Erdmann ist enttäuscht
Kaum Kulturverantwortliche beim Hofgeismarer Vernissage-Marathon

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.