Kunst und Handwerk in Grebenstein

+
Die Grebensteiner Künstlerin Karin Bohrmann-Roth.

Die Grebensteiner Arbeitsgruppe "Kunst und Kultur" lädt am 6. Mai zum 5. Grebensteiner Markt für Kunst und Handwerk ein.

Grebenstein. Im Rahmen eines Pilotprojekts fand im Mai 2010 der erste Markt Kunst und Handwerk in Grebenstein in der Straße „Graben" (am Mühlgraben) statt. Mit der Aktion 100 und 1 Platz, noch während des Verlaufs des Pilotprojekts, wurden Plätze und Straßenverläufe auch außerhalb des Zentrums in die Überlegungen als mögliche Standorte für Veranstaltungen miteinbezogen. Dabei wurde auch der jetzige Standort für den Kunsthandwerkermarkt gefunden, der inzwischen liebevoll Flaniermeile genannt wird. Am Sonntag, 6. Mai, lädt die Grebensteiner Arbeitsgruppe „Kunst und Kultur“ zum 5. Grebensteiner Markt für Kunst und Handwerk in die Grebensteiner Altstadt ein. Von 11 bis 18 Uhr kann wieder (Kunst)Handwerk bestaunt werden.

Die Besucher des Kunsthandwerkermarktes 2018 erwartet nicht nur ein reichhaltiges Angebot kunsthandwerklicher Produkte von fast 40 Anbietern aus Hessen und anderen Bundesländern sowie aus Österreich, sondern auch ein buntes Rahmenprogramm. Künstler und (Kunst)Handwerker zeigen auf diesem – in dieser Art einzigartigen – Markt im gesamten Stadtgebiet Ergebnisse ihres kreativen Schaffens: Bilder, Skulpturen, Stoff-Unikate, erlesenen Schmuck, Keramiken, Holz-, Leder- und Metallarbeiten und auch Patchwork-Arbeiten, alles in den eigenen Ateliers gefertigt. Kommerzielle Händler gibt es auch auf der Flaniermeile „Am Graben" nicht, alle Exponate kommen aus den eigenen Ateliers der Künstler und Handwerker.

Ergänzend dazu kann man vom 4. bis 6. Mai im Haxthausenhaus die Ausstellung „Kinder in den Kulturen der Welt der Malerin Monika Drube besuchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Zeuge und Hallenbesitzer halten mutmaßlichen Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest
Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Bürgerinitiativen und Verbände wollen Genehmigungsverfahren weiter fachlich begleiten.
Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Windkunstfestival „bewegter wind“ 2020

Change?!“ – Klimawandel aus der Perspektive internationaler Künstler.
Windkunstfestival „bewegter wind“ 2020

Zwei neue Kursangebote in der Musikschule Hofgeismar

Eintauchen in die spannende Welt der Noten und Musiktheorie.
Zwei neue Kursangebote in der Musikschule Hofgeismar

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.