Trendelburger Lake-Run Extremlauf bereits im Oktober

+
Zum zweiten Mal gastiert der Lake-Run in Trendelburg.

Die Steel-Edition in Trendelburg bildet den Abschluss der diesjährigen vierteiligen Lake-Run-Serie.

Trendelburg. Zum zweiten Mal gastiert der Lake-Run in Trendelburg. Nach der erfolgreichen Premiere 2018 gibt es in diesem Jahr einige Neuerungen. Zunächst einmal ist der Termin von Mitte November auf den 13. Oktober vorgezogen worden. „Wir möchten den Fun-Läufern auch eine Chance geben, bei wärmerem Wetter die Runden zu absolvieren und dass nicht nur die ganz Harten dabei sind, wenn es durch die Diemel geht“, erklärt Veranstalter Ingo Schaffranka die Änderung für die Steel-Edition der vierteiligen Serie. Diese Änderung scheint bereits zu fruchten. Es sind schon rund 200 Anmeldungen bis Ende Januar eingegangen. „Darunter ist eine Firma aus Dortmund mit 17 Teilnehmern, die den Lake-Run in Trendelburg zum Teambuilding nutzen möchte“, sagt Schaffranka. Auch in Sachen Hindernissen wird es Änderungen geben. Neben den klassischen Herausforderungen der Diemel, im Reinhardswald und im Steinbruch Wülmersen wird es fünf neue Hindernisse geben, die bei allen vier Lake Runs zum Einsatz kommen. Darunter ist eine Rutsche von sechs Metern Höhe. Schaffranka betont: „Hier steht der Spaßfaktor im Vordergrund. Wir möchten für Trendelburg auch Gruppen aus anderen Sportarten gewinnen.“ Die Länge der Strecken wird sich dagegen nicht ändern. Es geht über acht, 14 und 22 Kilometer an den Start. „Vielleicht machen wir aber auch einen Lake-Run-Marathon, Dazu gibt es Anfragen von Läufern. Trendelburg und Umgebung wären hierfür ideal“, überlegt Schaffranka. Für die Helfer des Vorjahres gibt der Lake-Run am 9. Februar eine Party. Die Lake-Run-Serie macht auch 2019 wieder seinen Auftakt mit der Wood-Edition in Winterberg mit Start und Ziel an der Remmeswiese am 28. April. Richtig schlammig wird es am 23. Juni in Bremen. Bei der Mud-Edition warten neben Schlamm, trübe Teiche, tiefste Cross-Furchen und eine brachiale Kiesgrube auf die Lake-Rungemeinde. Ende August geht es dann wieder an die Wiege des Lake-Runs den Möhnesee. Vom Polizei- & Feuerwehrtrainingszentrum in Echtrop geht es am 25. August bereits zum zehnten Mal bei der Water-Edition Richtung des Westfälischen Meeres. Den Abschluss der Serie bildet dann zum zweiten Mal Trendelburg. Am 13. Oktober gibt Ritter Dietrich den Start frei und verteilt die Finisher-Medaille der Steel-Edition. Zusammengesteckt bilden die Medaillen aller Editions wieder ein tolles Gesamtmotiv.

Anmelden für die Lake-Run-Serie

Die Steel-Edition des Lake-Runs in Trendelburg bildet den Abschluss der diesjährigen Lake-Run-Serie. Komplettiert wird die Reihe mit der Wood-Edition in Winterberg, der Mud-Edition in Bremen und der Water-Edition in Möhnesee. Anmelden kann man sich für die ganze Reihe oder natürlich auch gezielt für jeweils einzelne Läufe. Weitere Informationen zu allen Editionen und zur Anmeldung gibt es auf www.lake-run.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tatverdächtiger im Fall Lübcke festgenommen

Festnahme im Fall Lübcke: DNA-Treffer führt Spezialkräfte der Polizei zu einem dringend Tatverdächtigen.
Tatverdächtiger im Fall Lübcke festgenommen

Motorradfahrer bei Zusammenstoß mit Bus in Calden schwer verletzt

In Calden ist am heutigen Freitagnachmittag ein Motorradfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Linienbus schwer verletzt worden.
Motorradfahrer bei Zusammenstoß mit Bus in Calden schwer verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.