Landkreis-Bereisung

Kreis Kassel. Die Hedwig-Blankerts-Schule in Wolfhagen, das Autistenheim in Naumburg, die Jungen Riesen in Nothfelden, der Flughafen Cal

Kreis Kassel. Die Hedwig-Blankerts-Schule in Wolfhagen, das Autistenheim in Naumburg, die Jungen Riesen in Nothfelden, der Flughafen Calden und der Kreisel Ahnatal waren Stationen einer Kreisbereisung von der ET Mediengruppe und Landrat Uwe Schmidt.Dass Landrat Uwe Schmidt schon vor seiner Wahl den Fachbereich Schule beackert hatte, wurde schon an der ersten Station der Reise klar. Voller Stolz prsentierte er die neuen Gebude der Hedwig-Blankerts-Schule in der ehemaligen Kasernenanlage in Wolfhagen. 21,3 Millionen Euro wurden hier in eine Berufsschule der Zukunft investiert. Wir mssen uns den Herausforderungen des demografischen Wandels stellen, so Schmidt. Mit diesem Berufsschulzentrum wollen wir einen Schwerpunkt schaffen. Modernste Maschinen machen eine Ausbildung auf hchstem Niveau mglich.Ein Glanzstck ist sicher auch das neue Photovoltaikdach der Panzerhalle, das gleichzeitig bei ungnstiger Witterung den Pausenhof berdacht.Professor Heinrich Schnatmann konnte auf der zweiten Station der Reise ebenfalls modernste Gebude prsentieren. Aus den nicht mehr genutzten Gebuden der katholischen Militrseelsorge ist eine Therapieeinrichtung des Internationen Bildungs- und Sozialwerks fr Menschen mit dem Prader-Willi-Syndrom, fr Autisten und fr Demenzkranke geworden. Investitionen, die Arbeitspltze in unserer Region schaffen, sind wichtig, egal, ob sie soziale Infrastuktur oder Logistikbetriebe betreffen, unterstrich Schmidt. So mssen Menschen, die am Prader-Willi-Syndrom (Kleinwchsigkeit verbunden mit einem unstillbaren Hungergefhl d. Red.) rund um die Uhr betreut werden. In Naumburg sind in den drei Einrichtungen mittlerweile 140 Vollzeitstellen entstanden.Junge Riesen kann man in Nothfelden in der Baumschule Pflanzlust bewundern. Mit dieser Aktion wollen wir unserer Region Naturdenkmale erhalten, wei Schmidt. Aus dem Samen uralter Baumveteranen werden Jungbume herangezogen, die an geeigneten Stellen gepflanzt werden knnen. 20.000 Setzlingen warten zur Zeit auf die Auspflanzung. Auch Privatleute, die geeigneten Grund und Boden haben, knnen ein Bumchen kaufen, wirbt Schmidt.Am Flughafen Kassel-Calden steht der Bauzaun. Die endgltige Genehmigung erwarten wir tglich, sieht Schmidt keine Schwierigkeiten. Im Frhjahr beginnen wir mit den Erdarbeiten fr die Landebahn.Schwierigkeiten gibt es dagegen an der letzten Station der Rundfahrt. Der neue Kreisel in Ahnatal, direkt am Sportplatz, sorgt bei den Anwohnern fr Unruhe. Die Sportanlangen, der neue Feuerwehrsttzpunkt und die im Bau befindliche Bike-Anlage sorgen fr steigenden Fugngerverkehr, sorgt sich Schmidt. Der Landrat berlegt, das Ortsschild so zu verlegen, dass der Kreisel innerhalb des Ortes liegt. Nur dann ist es mglich, Fugngerberwege anzulegen. Durch die Feuerwehrwache und das Sportgelnde kann man hier von einer geschlossenene Bebauung reden. Das Amt fr Straen- und Verkehrswesen und die Polizei sehen das anders.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ein kultureller Abend in der Wolfhager Unterwelt

Musik, Literatur und Theater im Souterrain.
Ein kultureller Abend in der Wolfhager Unterwelt

"Mach´, dass Du weiterkommst – Geh‘ Deinen Weg!“

Gesellenfreisprechung und Sommerfest der Maler- und Lackierer-Innung Hofgeismar-Wolfhagen.
"Mach´, dass Du weiterkommst – Geh‘ Deinen Weg!“

Rekord geglückt: 268 Teilnehmer beim Gin-Tasting auf dem Airport Kassel

Der größte gemixte Gin-Tonic misst 1.001,66 Liter, eingeschenkt in ein vom Aquariumbauer gefertigtes Glas. Aufgestellt wurde der Rekord im bayrischen Hausham. Seit …
Rekord geglückt: 268 Teilnehmer beim Gin-Tasting auf dem Airport Kassel

Woche der Wiederbelebung

Leben retten können - Aktionstag in der Kreisklinik Hofgeismar.
Woche der Wiederbelebung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.