Die LandTour im Rahmen der Wilden Wochen

+
Die Teilnehmer erfahren interessante Dinge über das Habichtswaldschwein, können leckere Produkte verköstigen und auch eine Weinprobe genießen.

Gemeinsam unter fachkundiger Führung von Förster Arnd Kauffeld auf die Spuren des Habichtswaldschweins begeben.

Habichtswald. Nach Wildschweinpfefferbeißer und einen Glas Apfelschaumwein am Besucherzentrum Herkules begeben sich die Teilnehmer gemeinsam unter fachkundiger Führung von Förster Arnd Kauffeld auf die Spuren des Habichtswaldschweins. Vorbei am Vorwerk Sichelbach (das Speicherbecken für die barocken Wasserspiele), erfährt man Wissenswertes über Schwein und Natur. Ziel der einstündigen Wanderung ist der Waldladen, an dem die Familie Döring den Grill mit leckerem Wildbret und Ralf Ullrich von der Weinhandlung Schluckspecht eine kleine Weinprobe bereithält.

Start dieser Wanderung ist am Dienstag, 3. Oktober, um 11 Uhr in Kassel am Wanderparkplatz Herkules. Die Kosten betragen 25 Euro pro Person. Eine Anmeldung ist erforderlich: Anmelden kann man sich telefonisch bei der Weinhandlung Schluckspecht unter der Nummer: 0561 12628.

Diese Tour wird gemeinsam von HessenForst, der Fleischerei Döring und der Weinhandlung Schluckspecht angeboten. Die „LandTouren“ sind ein gemeinsames Projekt der Touristischen Arbeitsgemeinschaft Habichtswald und des Naturparks Habichtswald. Dabei führen Wanderungen oder Radtouren zu regionalen Vermarktern oder Erzeugern. Neben Informationen zu den einzelnen Betrieben werden natürlich auch die Produkte selber vorgestellt und zur Verköstigung angeboten. Weitere Informationen findet man im Internet auf der Seite www.urlaub-habichtswald.de.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Plätze frei für demenziell erkrankte Menschen

In den Betreuungscafés "Zeitlos" in Habichtswald und Bad Emstal
Plätze frei für demenziell erkrankte Menschen

Radarkontrolle auf der A49: 55 Verstöße

Auf einem Streckenabschnitt der A49 führte die Polizei am Donnerstagabend Geschwindigkeitskontrollen durch. 55 Autofahrer waren zu schnell.
Radarkontrolle auf der A49: 55 Verstöße

„Best of Glaspreis“ im Glasmuseum Immenhausen

Hommage an alle seit dem Jahr 2000 ausgezeichneten Künstlerinnen und Künstler
„Best of Glaspreis“ im Glasmuseum Immenhausen

Baunatal: Stampfer bei Einbruch von Baustelle geklaut

Zwischen Dienstag und Donnerstag sind Unbekannte in eine Baustelle in Baunatal eingebrochen und haben dabei einen Stampfer im Wert von 2.000 Euro geklaut.
Baunatal: Stampfer bei Einbruch von Baustelle geklaut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.