40 Leergutkisten bei Einbruch in Getränkehandel in Vellmar gestohlen

Unbekannte sind in am Sonntagabend in das Gelände eines Getränkehandels in Niedervellmar eingebrochen.

Vellmar. Die Täter hatten es auf die dort gelagerten Leergutkisten abgesehen, von denen sie ca. 40 Stück entwendeten. Abtransportieren mussten die Einbrecher das Diebesgut offensichtlich mit einem Fahrzeug. Die Beamten sind nun auf der Suche nach Zeugen, die möglicherweise verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Einbruch gemacht haben und Hinweise auf die Täter oder deren mutmaßlich genutztes Fahrzeug geben können.

Durch die Auswertung von Sicherheitstechnik lässt sich die Tatzeit auf den Zeitraum zwischen 19.10 und 19.30 Uhr am Sonntag eingrenzen. Wie die am Montagmorgen zur Anzeigenaufnahme am Tatort in der Straße "Am Hirleberg" eingesetzte Streife berichtet, hatten die Täter auf der Rückseite des Grundstücks mit Werkzeug den Stabmattenzaun gewaltsam aufgeschnitten und waren so an das Leergut gelangt. In welche Richtung die Einbrecher anschließend mit ihrem Fahrzeug und dem Diebesgut flüchteten, ist derzeit nicht bekannt.

Zeugen, die den Ermittlern Hinweise zu dem Einbruch geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei.

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizei sucht 13-jährigen aus Ahnatal

Adrian-Mathias O. ist 1,80 m groß, schlank und hat kurze braune Haare (Seiten kurz, oben lang). Welche Kleidung er momentan trägt, ist nicht bekannt.
Polizei sucht 13-jährigen aus Ahnatal

Kaufungen: Ast auf die Gleise gelegt - Tram wurde zur Vollbremsung gezwungen

Die beiden 17-jährigen Tatverdächtigen konnten in der Nähe festgenommen werden
Kaufungen: Ast auf die Gleise gelegt - Tram wurde zur Vollbremsung gezwungen

Einladung zum eSoccer-Turnier

Für Mitglieder der Vereine des Fußballkreises Hofgeismar-Wolfhagen.
Einladung zum eSoccer-Turnier

Arbeiten am Limit - Hochproduktion durch Corona

1.400 Beschäftigte in der Lebensmittelindustrie im Kreis Kassel.
Arbeiten am Limit - Hochproduktion durch Corona

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.