Mit Leib und Seele im Kreistag

Das waren fr uns vier Kreistagsabgeordnete, die diese ehrenamtliche Arbeit nicht nur ber Jahrzehnte, sondern auch mit Leib und Seel

Das waren fr uns vier Kreistagsabgeordnete, die diese ehrenamtliche Arbeit nicht nur ber Jahrzehnte, sondern auch mit Leib und Seele ausgefhrt haben, lobte Brigitte Hofmeyer das Engagement von Wilfried Bergmann, Walter Decker, Ullrich Memer und Horst Wolff, die nicht mehr fr die neue Legislaturperiode kandidieren werden.Ein solch enormer Einsatz, wie ihn die vier geleistet htten, sei nicht zum Null-Tarif zu haben: Familie und andere Freizeitbeschftigungen haben viele Jahre hinten anstehen mssen, wei die Hofgeismarer SPD-Unterkreisvorsitzende. Decker und Bergmann vertraten seit 1981 die Interessen des Kreises und insbesondere ihrer Heimatgemeinden Oberweser und Liebenau. Der Caldener Memer gehrte 22 Jahre dem Kreistag an und steht fr eine erneute Kandidatur nicht mehr zur Verfgung. Der Grebensteiner Wolff entschied sich nach zwlf Jahren, im Kreistag Platz fr Jngere zu machen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ein kultureller Abend in der Wolfhager Unterwelt

Musik, Literatur und Theater im Souterrain.
Ein kultureller Abend in der Wolfhager Unterwelt

"Mach´, dass Du weiterkommst – Geh‘ Deinen Weg!“

Gesellenfreisprechung und Sommerfest der Maler- und Lackierer-Innung Hofgeismar-Wolfhagen.
"Mach´, dass Du weiterkommst – Geh‘ Deinen Weg!“

Rekord geglückt: 268 Teilnehmer beim Gin-Tasting auf dem Airport Kassel

Der größte gemixte Gin-Tonic misst 1.001,66 Liter, eingeschenkt in ein vom Aquariumbauer gefertigtes Glas. Aufgestellt wurde der Rekord im bayrischen Hausham. Seit …
Rekord geglückt: 268 Teilnehmer beim Gin-Tasting auf dem Airport Kassel

Woche der Wiederbelebung

Leben retten können - Aktionstag in der Kreisklinik Hofgeismar.
Woche der Wiederbelebung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.