Lohfelden: Hund vertreibt unbekannten Einbrecher

Durch lautes Bellen hat ein Hund am Donnerstag vermutlich einen Einbruch verhindert. Der unbekannte Täter ließ wahrscheinlich aufgrund des Bellens von seinem Vorhaben ab.

Lohfelden. Im Laufe des gestrigen Donnerstagvormittags ereignete sich ein versuchter Einbruch in eine Mietwohnung im Lohfeldener Ortsteil Vollmarshausen. Der Spurenlage am Tatort zu Folge, dürfte die Hündin der Mieterin der Grund dafür sein, dass der Täter keine Beute machte.

Die 56-jährige Mieterin meldete den versuchten Einbruch in ihre Wohnung in der Straße "Unterster Weg" gegen kurz nach 11 Uhr bei der Kasseler Polizei. Am Tatort berichtete sie der Polizei, seit 7.40 Uhr außer Haus gewesen zu sein. Während dieser Zeit war der weibliche Jack Russel Terrier allein im Heim. Auf Grund des Spurenbildes gehen die Beamten davon aus, dass der Täter während der Abwesenheit der Bewohnerin versuchte, die Wohnungstür aufzubrechen. Die Beamten stellten bei der Spurensuche mehrere Beschädigungen an der Tür fest, die von einem Hebelwerkzeug stammen. Der Krach, den der Täter dabei verursachte, brachte die Hündin höchstwahrscheinlich zum Bellen, woraufhin er mutmaßlich von seinem Vorhaben abließ.

Die weiteren Ermittlungen haben die Beamten des für Einbrüche zuständigen Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo übernommen. Ihnen liegen derzeit keine Hinweise auf den Täter vor, daher bitten sie mögliche Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kulturzeit im Generationenhaus Bahnhof Hümme

Attraktives Jahresprogramm 2019 mit Kunst, Kultur, Musik und Ausstellungen.
Kulturzeit im Generationenhaus Bahnhof Hümme

Demnächst wieder mit der Bahn von Kassel nach Naumburg?

Machbarkeitsstudie läuft - CDU für Erhalt und Reaktivierung der Hessencourrier-Strecke.
Demnächst wieder mit der Bahn von Kassel nach Naumburg?

Erzählcafé mit Geschäftsfrauen aus Bad Emstal - Sand

Die Zeit des Wiederaufbaus und des Wirtschaftswunders der deutschen 1950er und 1960er Jahre lebt wieder auf.
Erzählcafé mit Geschäftsfrauen aus Bad Emstal - Sand

Lohfelden: Vier Verletzte durch Kohlenmonoxid in Wohnung - Grill als Heizung benutzt!

Nach den ersten Erkenntnissen hatte vermutlich der 37-jährige Familienvater den Grill zum Heizen in der Wohnung aufgestellt, da zu dieser Zeit die Heizung außer Betrieb …
Lohfelden: Vier Verletzte durch Kohlenmonoxid in Wohnung - Grill als Heizung benutzt!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.