Loipenhaus offiziell eingeweiht

Das runde Konzept in Sachen Sport und touristische Infrastruktur ist geschlossenMit diesem Loipenhaus, das wunderbar in die Landschaft in

Das runde Konzept in Sachen Sport und touristische Infrastruktur ist geschlossen

Mit diesem Loipenhaus, das wunderbar in die Landschaft integriert ist, haben wir unser rundes Konzept in Sachen Sport und touristische Infrastruktur geschlossen, sagte Andreas Nickel, 2. Vorsitzender des Vereins fr Regionalentwicklung und Brgermeister von Groalmerode, im Rahmen einer kleinen Feierstunde auf dem Hohen Meiner. Der rund 50.000 Euro teure und schmucke Holzbau wurde mit 25.000 Euro durch das LEADER-Programm der EU (12.000 Euro vom Werra-Meiner-Kreis, 7.500 Euro vom Naturpark Meiner-Kaufunger Wald, 6.000 Euro der Sparkassen-Stiftung Werra-Meiner und 1.500 vom Skiclub Meiner und dem TSV Retterode) finanziert. Das Loipenhaus dient der Unterbringung von Spurgerten, wie Pistenbully und Motorschlitten und als Wettkampfbro bei Sportveranstaltungen. Zur Einweihung waren neben den Vereinsvertretern unter anderem Landrat Stefan Reu, 1. Beigeordneter Henry Thiele, Sparkassenvorstandsmitglied Wolfgang Wilke, Friedhelm Junghans, Brgermeister der Gemeinde Meiner, und Marco Lenarduzzi vom Naturpark Meiner-Kaufunger Wald erschienen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Herztag in der Kreisklinik Hofgeismar

Fachärzte informieren rund um den plötzlichen Herztod.
Herztag in der Kreisklinik Hofgeismar

Gewaltopfer Christoph Rickels bringt Schüler zum Nachdenken

Nachhaltiges Präventionsprojekt an der Gesamtschule Immenhausen.
Gewaltopfer Christoph Rickels bringt Schüler zum Nachdenken

Erste Saison im neuen Naturpark Reinhardswald

Mit Hashtag "#herzverlieren" Lieblingsorte zeigen und Preise gewinnen.
Erste Saison im neuen Naturpark Reinhardswald

Bad Emstaler trägt am liebsten Frauenkleider

Cross-Dresser Jörg Hüttenberger ist immer in Rock oder Kleid unterwegs.
Bad Emstaler trägt am liebsten Frauenkleider

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.