Ein Märchentrank für Koch

Frau Holle & Co. zu gast beim MinisterprsidentenWiesbaden/Bad Sooden-Allendorf. Mit einem Empfang fr alle Hessischen ehrenamtli

Frau Holle & Co. zu gast beim Ministerprsidenten

Wiesbaden/Bad Sooden-Allendorf. Mit einem Empfang fr alle Hessischen ehrenamtlichen Hoheitenim Wiesbadener Schloss Biebrich wrdigte der Hessische Ministerprsident Roland Koch krzlich das groe ehrenamtliche Engagement, mit dem diese Reprsentanten in ihren Ehren-mtern mit hohem persnlichem Einsatz fr ihre Stadt oder Gemeinde, die Region, das Land Hessen oder dessen Produkte werben. 96 majesttische Gruppierungen mit rund 150 gekrnten Huptern aus ganz Hessen hatten ihre Teilnahme angekndigt. Neben den verschiedenen Weinkniginnen und -prinzessinnen, den Laternen-, Brunnen- und Blumenkniginnen waren in diesem Jahr auch wieder einige neue Majestten unter den Gsten. So beispielsweise eine Sonnenbotschafterin, eine Edelholzknigin, eine Dirndlknigin, ein Renaissance-Paar, ein Hessisches Schferknigspaar oder die Miss Blasmusik. Aber auch Mrchen- und Symbolfiguren aus unserer Region wie Frau Holle alias Petra Jathe, Pechmarie alias Laura Pfordt, Goldmarie alias Theresa Grunewald sowie die Salztrger Uwe Friederich und Ella Kerst machten im Biebricher Schloss dem Ministerprsidenten ihre Aufwartung. Die Gruppe aus Bad Sooden-Allendorf brachte dem Ministerprsidenten Frau Holles Mrchentrank und das traditionelle Salzsckchen mit.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

14-Jährige aus Vellmar vermisst

Junges Mädchen aus Vellmar hielt sich zuletzt in Nordrhein-Westfalen auf
14-Jährige aus Vellmar vermisst

Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Zeuge und Hallenbesitzer halten mutmaßlichen Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest
Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Bürgerinitiativen und Verbände wollen Genehmigungsverfahren weiter fachlich begleiten.
Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Windkunstfestival „bewegter wind“ 2020

Change?!“ – Klimawandel aus der Perspektive internationaler Künstler.
Windkunstfestival „bewegter wind“ 2020

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.