„Manege frei – wir sind dabei“

Blle fliegen, Diabolos tanzen Willst du auch mitmachen? ruft Olaf Spiers vom Zirkus Tausendtraum Dominik zu. Nach anfngliche

Blle fliegen, Diabolos tanzen Willst du auch mitmachen? ruft Olaf Spiers vom Zirkus Tausendtraum Dominik zu. Nach anfnglichem Zgern sind alle Teilnehmenden mit viel Spa und Konzentration bei der Sache und ben verschiedene Kunststcke.

In diesem Jahr haben wir uns fr das Thema Zirkus entschieden, da wir in unseren Einrichtungen durchweg positive Erfahrungen mit vorangegangenen Zirkusprojekten gemacht haben, erklrt Pfarrer Joachim Bertelmann, Vorstandsvorsitzender der Baunataler Diakonie Kassel.

Das Thema nimmt alle mit. Mitarbeitende mit und ohne Behinderung, Kinder und Jugendliche treffen sich in diesen Tagen in den Diakonie Wohnsttten Wabern und Hofgeismar, um fr das groe Jahresfest am 19. Juni in Hofgeismar ein spannendes Programm einzuben.

Das ist kein Fuball! ruft Olaf Spiers frhlich Sascha zu, der auer im Zirkus- natrlich auch im WM-Fieber ist. Das macht uns allen viel Spa, meint Ramona, die zusammen mit anderen bunte Blle durch die Luft wirft. Es ist gar nicht so einfach, aber nach einigen Versuchen wirbeln Blle und Tcher synchron durch die Luft. Nach den bungen auf der Wiese probt die Gruppe auch im extra eingerichteten bungsraum. Hier ist sogar ein Seil gespannt, auf dem die Seiltnzer ben knnen.

Besucher des Jahresfestes knnen sich auf ein ganz besonderes Programm mit zahlreichen Darbietungen freuen. Vorbereitet werden die Zirkusauffhrungen in den Diakonie Wohnsttten Hofgeismar gemeinsam mit dem Zirkus Tausendtraum. Projektleiter Olaf Spiers trainiert mit der 12-kpfigen Gruppe aus Bewohnern, Mitarbeitenden, Kindern und Jugendlichen.

Die Zirkusgruppe der Waberner Wohnsttten ist zur Vorbereitung extra fr einige Tage in den Knll fahren, um gemeinsam mit Alexander Koisser von ZirkuTopia ein Programm einzustudieren. Die gemeinsame Zirkusvorfhrung wird auf der Festbhne auf dem Gelnde der Diakonie Wohnsttten Hofgeismar stattfinden und beginnt um 14.00 Uhr.

Das diesjhrige Jahresfest der Baunataler Diakonie Kassel steht unter dem Motto Manege frei wir sind dabei! Es findet am 19. Juni statt. Das Fest beginnt um 10.00 Uhr mit einem kumenischen Gottesdienst unter der Leitung von Pfarrerin Ulrike Bundschuh. Anschlieend wird auf verschiedenen Bhnen und an zahlreichen Stnden ein buntes Programm mit Musik, Tanz und Theater geboten. Fr das leibliche Wohl ist gesorgt. Um 16.00 Uhr endet das Jahresfest.Parkpltze finden die Besucher auf dem Parkplatz "Am Reithagen" und auf dem Parkplatz der Firma Autokhler (AKG) in der Strae "An den Ziegeleien". Von dort aus bringt ein Shuttle-Service zwischen 9.00 17.00 Uhr regelmig die Besucher zum Festgelnde in Hofgeismar, Schtzenhofweg 17-19.

Hintergrund Baunataler Diakonie Kassel

Der Verein Baunataler Diakonie Kassel e.V. (BDK) ist ein kirchlich-diakonisches Unternehmen mit eigenen Einrichtungen sowie verschiedenen Beteiligungen. Es gliedert sich in die Geschftsfelder Wohnen, Arbeiten, Suchthilfe und Altenhilfe. Die BDK unterhlt Wohneinrichtungen an ber 70 Standorten in Nordhessen.

Zur Geschichte des Unternehmens:

1966: Beginn als beschtzende Werkstatt mit 14 Menschen mit Behinderung in einem Wohnhaus in der Heckerstrae in Kassel

1974: Einrichtung der Hauptwerkstatt in Baunatal. Es folgen Werksttten in Hofgeismar (1978), Fuldabrck (1982), Wabern (1988) und Calden (1995).2007: Fusion mit den Diakonie Wohnsttten in Kassel, Umbenennung in Baunataler Diakonie Kassel.

Heute betreut die BDK 1400 Menschen mit geistiger, seelischer und mehrfacher Behinderung und unterhlt 750 Wohnpltze.

In Integrationsbetrieben des Unternehmens arbeiten 200 Menschen mit und ohne Behinderung. Insgesamt sind 2800 Menschen in dem Unternehmen ttig.Weitere Informationen finden Sie unter www.baunataler-diakonie-kassel.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Habichtswaldsteig ist drittschönster Mehrtages-Wanderweg

Urkundenübergabe bei der Fachmesse TourNatur.
Habichtswaldsteig ist drittschönster Mehrtages-Wanderweg

5. Weinbrunnenfest am Zierenberger Marktplatz

"pro.dukt" will die „Gute Stube“ ins Rampenlicht stellen.
5. Weinbrunnenfest am Zierenberger Marktplatz

Hofgeismar: Zwei Tote nach Familienstreit im Ortsteil Carlsdorf

Zu einer heftigen familiären Auseinandersetzung kam es heute Vormittag im Hofgeismarer Ortsteil Carlsdorf. Dabei wurde eine 60-jährige Frau und ein 33-jähriger Mann so …
Hofgeismar: Zwei Tote nach Familienstreit im Ortsteil Carlsdorf

"Heimat shoppen" für eine lebendige Stadt Immenhausen

Aktionstag des Handwerker- und Gewerbevereins (HGVplus) Immenhausen.
"Heimat shoppen" für eine lebendige Stadt Immenhausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.