Mann gerettet: Rauchmelder macht Nachbarn auf Brand aufmerksam

Weil ein Bewohner dank eines Rauchmelders auf einen mutmaßlichen Brand bei seinem 87-jährigen Nachbarn aufmerksam wurde, konnte dieser rechtzeitig gerettet werden.

Fuldatal. Am Mittwochabend, gegen 18.45 Uhr, alarmierte ein Bewohner des Hopfenbergwegs in Fuldatal-Simmershausen die Feuerwehr, da er durch das Piepen eines Rauchmelders im Haus seines Nachbarn auf einen mutmaßlichen Brand aufmerksam geworden war. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Fuldatal konnte den hilflos in der Küche liegenden 87-jährigen Bewohner der betroffenen Doppelhaushälfte schließlich aus dem bereits stark verrauchten Raum retten. Ein Rettungswagen brachte ihn mit einer Rauchgasvergiftung zur Beobachtung in ein Kasseler Krankenhaus. Wie die Polizei zur Ursache der starken Rauchentwicklung berichtet, war diese nach ersten Erkenntnissen offenbar von auf dem Herd vergessenem Essen ausgegangen. Die Feuerwehr stellte bei ihrem Einsatz den Herd ab und entsorgte das angebrannte Essen anschließend im Freien. Ein Gebäudeschaden war nicht entstanden.

Rubriklistenbild: © frogger - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

76 Schüler erreichen erfolgreich ihren Abschluss an der HGS

Das Ende der Schulzeit an der Heinrich-Grupe-Schule ging für 76 Schüler dieses Jahr zu Ende. Erfolgreich feierten sie die Übergabe ihrer Zeugnisse.
76 Schüler erreichen erfolgreich ihren Abschluss an der HGS

Nach Feuer in einer Seniorenwohnanlage: 81-Jähriger erliegt seinen schweren Verletzungen

In Beberbeck brannte es am heutigen Morgen. Ein Bewohner verstarb im Krankenhaus, sieben weitere Pfleger und Bewohner wurden verletzt.
Nach Feuer in einer Seniorenwohnanlage: 81-Jähriger erliegt seinen schweren Verletzungen

Die Welt der Bienen im Tierpark Sababurg

Der Tierpark Sababurg feiert zusammen mit dem Imkerverein Hofgeismar am 15. Juli einen Aktionstag. Hier dreht sich alles um Bienen und den Honig. Wissenswertes und tolle …
Die Welt der Bienen im Tierpark Sababurg

Unfall im Kreisel in Espenau: Motorradfahrer schwer verletzt

Ein 52-Jahre alter Motorradfahrer wurde im Kreisel in Espenau von einem Auto seitlich erfasst und erlitt dabei schwerere Verletzungen.
Unfall im Kreisel in Espenau: Motorradfahrer schwer verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.