Maskierter Mann überfällt Spielhalle in Wolfhagen

In der Nacht zu Samstag raubte ein Mann eine Spielothek in der Bahnhofstraße aus. Die Polizei sucht nach dem Täter.

Wolfhagen - In der Nacht von Freitag auf Samstag  wurde in Wolfhagen, Bahnhofstraße 5, eine Spielothek überfallen. Gegen 3.50 Uhr betrat ein Maskierter die Räumlichkeiten, bedrohte die Angestellte mit einer schwarzen Pistole und forderte die Herausgabe von Bargeld. Das Raubgut verstaute der Täter in einer weißen Stofftasche und flüchtete zu Fuß in Richtung Schützeberger Straße / Innenstadt.

Der Mann kann wie folgt beschrieben werden: 20 bis 30 Jahre alt, 170 bis 180 cm groß, bekleidet mit schwarzem Kapuzenpullover - die Kapuze war über den Kopf gezogen - schwarzer Jogginghose, schwarzen Schuhen mit weißer Sohle sowie schwarzen Handschuhen.

Er war maskiert mit einer schwarzen Plastikmaske sowie einem schwarzen Tuch. Die Fahndungsmaßnahmen mit Unterstützung aus Kassel, Baunatal und Bad Arolsen blieben bis zum Berichtszeitpunkt ohne Erfolg. Hinweise bitte an das K 35 der Kasseler Kriminalpolizei unter der Nummer 0561/9100.

Rubriklistenbild: © denisismagilov - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

14-Jährige aus Vellmar vermisst

Junges Mädchen aus Vellmar hielt sich zuletzt in Nordrhein-Westfalen auf
14-Jährige aus Vellmar vermisst

Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Zeuge und Hallenbesitzer halten mutmaßlichen Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest
Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Bürgerinitiativen und Verbände wollen Genehmigungsverfahren weiter fachlich begleiten.
Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.